U-Bahnstation "Diagonal" in Barcelona

ORF/ANTON REININGER

Mircea Cartarescu, Schriftsteller+++Thomas Windisch, Fotograf+++Thomas Heise, Filmemacher

Das Monatsmagazin für Neues. Präsentation: Peter Waldenberger*
Anschl.: Diagonals Feiner Musiksalon: Big Thief - "Two Hands"

Mircea Cartarescu - rumänischer Schriftsteller

Mircea Cartarescu ist maßlos: "Ich bin Mann und Weib, Kind und Greis, Verbrecher und Büßer, Bestie und Engel!" So hieß es am Ende seiner tausendachthundert Seiten umfassenden, mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichneten Orbitor-Trilogie. Dem 1956 in Bukarest geborenen Lyriker Essayisten, Tagebuchschreiber und Romancier war immer schon klar: gegen Gott und die Welt hilft auch jenseits des realen Sozialismus nur eine einzige Droge - Literatur! In seinem jüngsten Roman "Solenoid" zieht der Pynchon-Verehrer anfangs eine immer länger werdende Schnur aus seinem Nabel und hebt dann mithilfe riesiger Elektromagnete und samt rumänischer Hauptstadt in schwindelnde, allerobskurste Sphären ab. Gestaltung: Erich Klein

Thomas Windisch - österreichischer Fotograf

Der Fotograf Thomas Windisch ist ein Spezialist für die sogenannte "Lost Places"-Fotografie, in der es um den Reiz von Ruinen geht. Er möchte mithilfe von Bildern ein Bewusstsein für die Schönheit urbaner Räume schaffen - ob es die gigantischen Ruinen verlassener Stahlwerke sind oder die noch eingerichteten Räume eines seit Jahrzehnten leerstehenden Hotels. Vor kurzem ist ein Bildband mit dem Titel "Wer hat hier gelebt" erschienen, der seine aufregendsten Arbeiten dokumentiert und in dem der Schriftsteller Ilija Trojanow und der Kulturwissenschafter Thomas Macho Gastbeiträge beisteuern. Gestaltung: Thomas Mießgang

Thomas Heise - deutscher Filmemacher

Thomas Heise erzählt in seinem aktuellen dreistündigen Dokumentar-film "Heimat ist ein Raum aus Zeit" die Geschichte seiner Familie über die vergangenen 100 Jahre - allesamt Intellektuelle, die Eltern waren mit Christa Wolf und Heiner Müller befreundet, der Vater lehrte als Philosoph an der Uni in Berlin. Thomas Heise erzählt dabei auch die Geschichte eines Landes, jene der DDR und Gesamtdeutschlands. Bild- und Tonebene erzählen getrennte Geschichten, wodurch sich neue, unbekannte, überraschende Parallelen auftun. Der Film ist somit auch eine Arbeit, die den Raum, die Ruhe und die Konzentration des Kinos braucht und dem auch verpflichtet ist. Thomas Heise ist einer der wichtigsten dokumentarischen Filmchronisten der deutschen Nachwendezeit, der schon mit seinem ersten Film 1980 "Wozu denn über diese Leute einen Film" die verlogene Utopie des politischen Systems angekratzt hat. Für "Heimat ist ein Raum aus Zeit" hat Heise sehr, sehr viele Preise bekommen, darunter auch den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2019. Er ist Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Gestaltung: Anna Katharina Laggner

Gastkolumnistin Teresa Präauer, Schriftstellerin: Die Kunstkolumne "Bild einer Ausstellung".

Service

Bücher von Mircea Cartarescu:
"Travestie", Suhrkamp Verlag 2010
"Die schönen Fremden", Zsolnay Verlag 2016
"Solenoid", Zsolnay Verlag 2019

Thomas Heise, "Heimat ist ein Raum aus Zeit" im Kino:
Filmgarten

Österreichisches Filmmuseum
Mo., 9.12., 18:30 Uhr in Anwesenheit von Thomas Heise

Moviemento Linz am Mi., 11.12., 20 Uhr

KIZ Royal Kino Graz am So., 1.12., 11:50 Uhr und am So., 15.12. Filmfrühstück/Matinee

Programmkino Wels am So., 1.12., 16:30 Uhr

Thomas Windisch
Thomas Windisch, "Wer hat hier gelebt", Brandstätter Verlag 2019

Alma Konzerttermine

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Squid
EP: Town Centre
Titel: Savage
Ausführende: Squid
Länge: 02:30 min
Label: Speedy Wunderground

Komponist/Komponistin: Lukas Schiemer/Philipp Kienberger/Alois Eberl/Simon Raab/Marc Vogel
Album: Sendezeit
Titel: Ein Sein
Ausführende: Barry Good
Länge: 02:58 min
Label: Hoanzl

Komponist/Komponistin: Anna Calvi
Titel: Strange Weather
Ausführende: Anna Calvi/David Byrne
Länge: 04:30 min
Label: Domino

Komponist/Komponistin: Matteo Haitzmann/Julia Marlene Lacherstorfer/Evelyn Mair/Marie Theres Stickler
Album: Cherubim
Titel: Jubilate f N
Ausführende: Alma
Länge: 04:30 min
Label: Trikont

Komponist/Komponistin: Sudan Archives
Album: Athena
Titel: Black Vivaldi Sonata
Ausführende: Sudan Archives
Länge: 02:51 min
Label: Stones Throw Records

Komponist/Komponistin: Mike Patton, Jean-Claude Vannier
Album: Corpse Flower
Titel: Hungry Ghost
Ausführende: Mike Patton, Jean-Claude Vannier
Länge: 03:49 min
Label: Ipecac Recordings

Komponist/Komponistin: Jeff Lynne
Album: From Out Of Nowhere
Titel: From Out Of Nowhere
Ausführende: Jeff Lynne's ELO:
Länge: 03:17 min
Label: Columbia, Big Trilby Records,

Komponist/Komponistin: Kefaya /Elaha Soroor
Album: Songs Of Our Mothers
Titel: Gole Sadbarg
Ausführende: Kefaya /Elaha Soroor
Länge: 03:57 min
Label: Bella Union

Komponist/Komponistin: Michael Kiwanuka
Album: Kiwanuka
Titel: Rollin
Ausführende: Michael Kiwanuka
Länge: 03:20 min
Label: Polydor

Komponist/Komponistin: Bonnie "Prince" Billy
Album: I Made A Place
Titel: New Memory Box
Ausführende: Bonnie "Prince" Billy
Länge: 03:01 min
Label: Domino

Komponist/Komponistin: Big Thief
Album: Two Hands
Titel: Forgotten Eyes
Ausführende: Big Thief
Länge: 03:31 min
Label: 4AD / Rough Trade

Komponist/Komponistin: Big Thief
Album: Two Hands
Titel: Shoulders
Ausführende: Big Thief
Länge: 02:51 min
Label: 4AD / Rough Trade

Komponist/Komponistin: Big Thief
Album: Two Hands
Titel: Not
Ausführende: Big Thief
Länge: 06:07 min
Label: 4AD / Rough Trade

Komponist/Komponistin: Big Thief
Album: Those Girls
Titel: Forgotten Eyes
Ausführende: Big Thief
Länge: 03:07 min
Label: 4AD / Rough Trade

weiteren Inhalt einblenden