Wem darf gesagt werden: "Du genügst nicht!"?

Neues aus dem Ö1 Archiv.
"Der Schüler Gerber". Von Friedrich Torberg (Teil 4 von 6). Bearbeitung und Regie: Klaus Gmeiner. Mit Gert Westphal, Michael Heltau, Elisabeth Gassner, Wolfgang Weiser u.a. (Prod. Landesstudio Salzburg 1968)

"Wem darf gesagt werden‚ Du genügst nicht!'? Wer hat diesem Lehrkörper das Recht verbrieft, Existenzen zu bestimmen?", wundert sich der Schüler Kurt Gerber in der heutigen, vierten Folge über die Notengebung an seinem Gymnasium.

Es sind Sätze wie dieser aus der Feder des 20-jährigen Friedrich Torberg, die arrivierte Schreiber wie KurtTucholsky 1930 zutiefst beeindrucken. Die hellsichtige Art, in der ihr junger Kollege hier ein erzreaktionäres Schulsystem samt sadistischem Lehrpersonal auftreten lässt, überzeugt ihn.

In der heutigen Folge bleiben Kurt Gerber nur noch wenige Monate bis zur Matura, um seine Fünfer beim Mathematiklehrer Kupfer auszubessern. Aber der lässt seine Bemühungen mit genüsslichem Sadismus abprallen. Dazu kommen Sorgen um den herzkranken Vater, der bloß nicht aufgeregt werden darf, und die Liebe zu der komplizierten Lisa Berwald. Alles zusammen bringt den sensiblen Gerber an seine Grenzen.

Autor: Friedrich Torberg
Regie und Bearbeitung: Klaus Gmeiner
Mitwirkende:Gert Westphal (Erzähler), Michael Heltau (Schüler Gerber), Elisabeth Gassner (Lisa), Peter Pikl (Hobbelmann), Sepp Scheepers (Prof. Borchert), Michael Abendroth (Blank), Stefan Matousch (Schleich), Wolfgang Weiser (Prof. Kupfer), Uwe Bremer (Lewy), Fritz Bischof (Prof. Prochaska), Raimund Kuchar (Prof. Seelig), Gert Frosch (Kaulich), Jörg Hube (Benda), Gert Laubscher (Severin), Robert Tessen (Prof. Matusch), Gerhard Balluch (Prof. Filip), Isolde Stiegler (Mutter), Hermann Schober (Vater), Gunvor Raffelsberger (Ditta), Richard Tomaselli (Prof. Hussak), Paul Horn (Doktor Kron), Günther Verdin (Weinberg), Wolfgang Uhl (Zasche), Walter Svarovsky (Bob Urban), Wolfram Besch (Paul Weismann), Hans Georg Egger (Mertens), Peter Jost (Inspektor), Rosemarie Schrammel (Lizzi), Peter Pechlaner (Lengsfeld), Hermann Dellacher (Schönthal), Franz Wettig (Prof. Ruprecht), Rose Erburg (seine Frau), Gertrud Friemel (Dirne), Harald Harth (Nachrichtensprecher)

Sendereihe