Bunte Glasfenster

APA/AFP/DPA/BODO SCHACKOW

Das eingefärbte Fenster zur Welt

Das Monopol der Suchmaschinen und die Ideologie der Algorithmen.
Gast: Astrid Mager, Institut für Technikfolgenabschätzung, Österreichische Akademie der Wissenschaften.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Suchmaschinen sind unser Fenster zur Welt, wenn es um Informationen aus dem Internet geht. Das Web braucht einen Index, eine Systematisierung, Prioritäten, damit wir wissen, wo wir hinschauen sollen. Heute erledigt das in der Regel ein Produkt von Google oder vielleicht noch Microsoft für uns. Die Algorithmen der großen Konzerne, die ihre Profite mit personalisierter Werbung generieren, sind dabei nicht frei von Werten und schon gar nicht von Interessen.

Während es etwa bei Sozialnetzwerken sehr schwierig ist, gegen eine etablierte Plattform anzukommen, gäbe es bei den Suchmaschinen durchaus Wahlmöglichkeiten. Sie werden nur kaum genutzt. Google hat in Europa nach wie vor einen Marktanteil von rund 90 Prozent. So sehen wir die Welt Großteils durch die Brille, die uns der US-Konzern aufsetzt. Europäische Alternativen, die in Entwicklung sind, verfolgen damit wiederum eigene Visionen und Ziele. Den "objektiven", ideologiefreien Informationsindex gibt es damit wohl nicht.

Die Wissenschafts- und Technikforscherin Astrid Mager beschäftigt sich schon lange mit der "Politik" der Informationen, die wir angezeigt bekommen. Derzeit leitet sie ein vom Wissenschaftsfonds FWF gefördertes Forschungsprojekt mit dem Titel "Algorithmische Imaginationen", das gerade verlängert wurde.

Mit Xaver Forthuber und den Hörerinnen und Hörern spricht sie über Tendenzen und Verzerrungen in unserem Informationszugang, über den kulturellen Kontext, in dem Suchmaschinen programmiert werden, und über mögliche Auswege und Alternativen.

Reden Sie mit: Rufen Sie in der Sendung an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Untertitel: Us3
Titel: If Only
Ausführende: Us3
Länge: 02:15 min
Label: Teldec

Komponist/Komponistin: Bob Dylan
Titel: One More Cup of Coffee (davon 10 Sek unterlegt)
Ausführende: Jewels and Binoculars/Michael Moore, Lindsey Horner, Michael Vat
Länge: 02:31 min
Label: EMI

Komponist/Komponistin: Richard Rodgers
Titel: My Funny Valentine (davon 1:35 Minuten unterlegt)
Ausführende: Massoud Godemann & Gerd Bauder
Länge: 03:17 min
Label: Parrot Rec.

Komponist/Komponistin: John Abercrombie
Titel: Left Behind (7 Sek unterlegt)
Ausführende: Marc Copland & John Abercrombie
Länge: 02:12 min
Label: ECM

weiteren Inhalt einblenden