Iran: Mullahs unter Druck

Die gezielte Tötung des hochrangigen iranischen Generals Qassem Soleimani durch eine US-Drohne Anfang Jänner hat die seit langem bestehenden Spannungen zwischen dem Iran und den USA massiv erhöht.

Erst schien es, als würden sich die Reihen hinter den Hardlinern in der Führungsriege in Teheran dadurch schließen. Doch durch den - vermutlich versehentlichen - Abschuss einer ukrainischen Passagiermaschine durch die iranische Luftabwehr vor einer Woche hat sich das Blatt gewendet: An Bord waren auch viele Iraner/innen - seither gibt es in einigen Städten lautstarke Proteste, die Mullahs werden zum Rücktritt aufgefordert.

Wohin kann das führen? Wie groß ist die Unzufriedenheit der Menschen im Iran? Ist das Regime ernsthaft unter Druck? Und wie hoch ist die Kriegsgefahr im Nahen Osten?

Darüber diskutieren:
Natalie Amiri, ARD-Korrespondentin in Teheran
Heinz Gärtner, Universität Wien, International Institute for Peace
Mitra Shahmoradi-Strohmaier, iranische Künstlerin, Wien

Diskussionsleitung: Elisa Vass

Sendereihe