Eine Robothand für Menschen

APA/AFP/SAM PANTHAKY

Smarte Medizin

Wie Digitalisierung das Gesundheitswesen revolutioniert
Gestaltung: Ellen Lemberger; Moderation: Volker Obermayr

Im Gesundheitsbereich findet gerade eine digitale Revolution statt, sind sich Experten einig. Querschnittgelähmte können sich mit Hilfe eines Exoskeletts wieder aufrecht bewegen, künstliche Intelligenz kann exaktere Diagnosen erstellen als Menschen und Rehabilitation mit digitalen Hilfsmitteln nach Unfällen oder Schlaganfällen ist effizienter und kostengünstiger als klassische Physiotherapie.

Klingt gut - es gibt jedoch eine Kehrseite: Um diese Erfolge zu erzielen, braucht es sensible Daten von Patientinnen und Patienten. Außerdem braucht es viel Geld für Forschung und Entwicklung. Digitalisierung in der Medizin ist ein riesiges Geschäft geworden. Die wesentlichen Akteure werden laut Experten die großen Tech-Giganten wie Amazon und Google sein. Die öffentliche Hand hält sich in Österreich noch sehr zurück. Projekte sind insbesondere am Anfang auf Sponsoring angewiesen. Ellen Lemberger hat ein Saldo über die smarte Medizin in Österreich gestaltet.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Saldo - XML
Saldo - iTunes

Sendereihe