Ran Slavin. Klangbilder möglicher Zukünfte

Ran Slavin im Zeit-Ton-Porträt

Seit den 1990er Jahren prägt Ran Slavin mit seiner künstlerischen Arbeit die Szenen für experimentelle elektronische Musik, Film und Videokunst in Israel. In seinen cineastisch anmutenden Kompositionen und oftmals großformatigen Installationen verschwimmen die Grenzen zwischen dem Realen und dem Virtuellen. Klangliche Traumlandschaften lassen dabei Bilder von möglichen Zukünften entstehen.

Gestaltung: Susanna Niedermayr

Service

Ran Slavin

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Ran Slavin
Titel: Moonlight Compilations
Ausführende: Ran Slavin
Länge: 05:41 min
Label: Cronica 127

Komponist/Komponistin: Shalosh Hait
Titel: Crown of Thorns
Ausführende: Reem Hareuveny, Ausführende: Ran Slavin, Ausführende: David Opp
Länge: 03:20 min
Label: Opp Record Publications OPP

Komponist/Komponistin: Ran Slavin
Titel: Dusk And Dust
Ausführende: Ran Slavin
Länge: 07:30 min
Label: Mille Plateaux MP 127

Komponist/Komponistin: Ran Slavin
Titel: Hagalil
Ausführende: Ran Slavin, Ausführende: (featering) Ahura Ozeri
Länge: 03:44 min
Label: Crónica Crónica 028 2007

Komponist/Komponistin: Ran Slavin
Titel: Fake Sunsets
Ausführende: Ran Slavin
Länge: 03:27 min
Label: Crónica Crónica 109 2016

Komponist/Komponistin: Ran Slavin
Titel: World5
Ausführende: Ran Slavin
Länge: 04:57 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Ran Slavin
Titel: Variations (Amud Anan)
Ausführende: Ran Slavin
Länge: 06:34 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Lip Stick Sync
Titel: Shh
Ausführende: Ran Slavin, Ausführende: DJE, Ausführende: (featering) Ahura Ozeri
Länge: 06:31 min
Label: Nana Discs/Esoteric Recordings

weiteren Inhalt einblenden