Ansichten mit Physik

Buch: Himmels-Körper

Martin Apolin unterrichtet seit fast 30 Jahren als Physik an einer Wiener AHS und ist von seinem Fach immer noch begeistert. Davon zeugt auch sein neues Buch "Himmels-Körper. Der Mensch, das Universum und der ganze Rest" (Ecowin Verlag). Darin stellt sich der Physiker auch die Frage nach der Wahrscheinlichkeit außerirdischen Lebens. Rein rechnerisch hält Apolin ein solches bei der großen Anzahl an Himmelskörpern sogar für recht wahrscheinlich. Doch die Suche nach Signalen möglicher Nachbarn im All gleiche jener nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. Und möglicherweise wird auch zur falschen Zeit gesucht. Außerirdische Lebewesen könnten ja bereits wieder ausgestorben sein. Gestaltung: Jakob Fessler


Ausstellung: World Health

Thomas Zipp, Künstler, Musiker und Professor an der Universität der Künste Berlin, machte die Möglichkeit der Grenzüberschreitung zu seiner Prämisse. Seine raumgreifenden Installationen bestehen aus Malerei, Musik, Fotografie, Skulpturen oder Performances, die sich oftmals zu Psychogrammen menschlicher Befindlichkeiten verdichten. Zipps Arbeiten berichten von Sehnsüchten, Träumen, Rauschzuständen oder aktuell vom psychischen Zustand der Menschheit. Heute Abend wird in der Wiener Galerie Krinzinger eine neue Ausstellung von Thomas Zipp eröffnet: "World health. Mental health 2020". Gestaltung: Julia Baschiera

Service

Galerie Krinzinger

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe