Schloss Kummerow Nordfassade

ALEXANDER RUDOLPH

Touristische Transformationen

Neue Nutzung in alten Gemäuern - Ehemalige Schlösser, Guts- und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern.
Comuna 13 in Medellín: Resozialisierung in Kolumbiens ehemaliger Drogenhochburg.
Vom Zwangsexil zum "Hawaii Koreas" - Unterwegs auf der Insel der Götter Jeju-do.

Mehr als 2.000 Gutshäuser, Schlösser und Parks gibt es im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Manche der einstigen Herrenhäuser und fürstlichen Residenzen erfuhren zu DDR-Zeiten ungewöhnliche Nutzungen: Als Flüchtlingsunterkünfte, Kindergärten oder Geschäfte. Seit der Wende 1989 stehen viele der einstigen Prachtbauten leer und verfallen. Die Familie Achtenhagen arbeitet als "Gutshofmakler" und bemüht sich um die Vermittlung und Neunutzung alter Gebäude. In Ludorf am Müritz-See betreibt sie selbst ein Romantikhotel in einem ehemaligen Herrenhaus. Ein Beispiel für eine gelungene Neunutzung bietet auch das Schloss Kummerow am gleichnamigen See. Das Schloss gehörte einst dem Adelsgeschlecht der Maltzahns und wurde 2011 vom Sammler Torsten Kunert erworben. Seit 2016 ist dort seine fotografische Privatsammlung untergebracht und öffentlich zugänglich. - Ein Beitrag von Jakob Fessler.

Medellín - Wer den Namen dieser Stadt hört, denkt wohl gleich an das Medellín-Kartell von Pablo Escobar. Zu Recht, war die geschäftstüchtige Hauptstadt des Departamento Antioquia in Kolumbien mit ihren mehr als 2,5 Millionen Einwohner/innen doch jahrelang Zentrum der organisierten Drogenkriminalität. Zwar sind Verbrechen noch nicht völlig aus dem Alltag der Kolumbianer verschwunden. Dass sich die Zeiten geändert haben und es auch sozialpolitisch neue Ansätze gibt, zeigt die Comuna 13. Vor Jahren tobte im 13. Stadtbezirk der Drogenkrieg. Um Ruhe zu schaffen, feuerte die kolumbianische Luftwaffe gelegentlich hinein. Auch unschuldige Bewohner/innen kamen dabei ums Leben. Das ehemals als einer der gefährlichsten Orte der Stadt geltende Viertel ist nun ein gelungenes Beispiel der Rehabilitierung. Vorreiter sind NGO-Kulturprojekte wie jenes der Casa Kolacho. Sie organisieren auch Touristentouren durch die ehemalige Problemzone. - Eine Reportage von Edgar Schütz.

Die Insel Jeju-do im Süden Koreas ist Ferienparadies und Flitterwochenziel, üppig bestückt mit Stränden, Vulkankratern, Lavahöhlen und anderen Naturschönheiten. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts ruhte die Insel in einer Art Dornröschenschlaf, man nützte sie als Zwangsexil für in Ungnade gefallene höhere Staatsbedienstete. Der Wandel zum "Hawaii Koreas" begann mit der Industrialisierung des Landes, die ersten Hotels und Golfplätze entstanden. Berühmt ist die Insel vor allem wegen der "Haenyeos" - Frauen, die nach Meerestieren tauchen. Ohne Sauerstoffflaschen, lediglich mit Neoprenanzügen und alten Taucherbrillen ausgerüstet, tauchen sie nach Abalonemuscheln, Oktopussen, Seeigeln und anderen Delikatessen. Noch in den 1960er Jahren sorgten sie für 60% des Fischereiumsatzes von Jeju-do. Heute gibt es nur mehr einige hundert dieser heroischen Apnoetaucherinnen. Sie sind in dörflichen Gruppen organisiert, tauchen stets gemeinsam, viele bieten ihre Leckerbissen im eigenen Restaurant an. In einer Haenyeo-Schule kann man das Handwerk der Meerjungfrauen erlernen, das erfuhr Ernst Weber auf dieser Reise durch die Insel Jeju-do.

Service

Schloss Kummerow
Gutshaus Makler Achtenhagen
Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.

Haenyeo Schule
Jeju Info

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Alex Horstmann
Komponist/Komponistin: Ludwig Ebner
Komponist/Komponistin: Harald Wiesinger
Komponist/Komponistin: Thomas Tinhof
Komponist/Komponistin: Philipp Mayer
Gesamttitel: DER WILDE GÄRTNER
Titel: Der wilde Gärtner - Chilli Gitarre
Ausführende: Alex Horstmann
Ausführende: Ludwig Ebner
Ausführende: Harald Wiesinger
Ausführende: Thomas Tinhof
Ausführende: Philipp Mayer
Länge: 01:50 min
Label: ORF-Enterprise Musikverlag

Komponist/Komponistin: Christoph Jarmer
Gesamttitel: ESTEBAN'S MOODS LIBRARY VOL.01
Titel: Etude
Ausführende: Esteban's
Länge: 02:09 min
Label: ORF-Enterprise Musikverlag

Komponist/Komponistin: F. Cristencho
Titel: Bachue/instr.
Ausführende: Calchakis
Leitung: Hector Miranda
Länge: 02:58 min
Label: Arion ARN 64032

Komponist/Komponistin: Moon Pyung Hwang
Komponist/Komponistin: M.P. Hwang
Titel: SA GUN JA
Anderer Gesamttitel: Authentische ethnische Musik aus Afrika, Australien, China, Indien, Indonesien (Bali-Java), Japan, Korea, Thailand.
Ausführender/Ausführende: nicht genannt
Länge: 01:54 min
Label: Sonoton SAS 101, LC07573, DE-B

weiteren Inhalt einblenden