Zeit zwischen den Zeilen

Ein Besuch bei Sophie Reyer

Auch Sophie Reyer verbringt jetzt die meiste Zeit in ihren eigenen vier Wänden. Langeweile kommt jedoch nicht auf: Die österreichische Schriftstellerin arbeitet gleich an mehreren Projekten. Schreiben lässt sich schließlich überall. Außerdem gibt Sophie Reyer Onlinelesungen und betreut über das Internet eine Schreibklasse sowie einen Schreibwettbewerb. Und auf ihre Anregung hin richtete die Schule für Dichtung einen eigenen Krisenblog ein, auf dem sich Schreibende in unterschiedlichster Weise mit den Umständen der Gegenwart auseinandersetzen. Sophie Reyers Schaffen ist vielfältig und reicht von Romanen über Lyrik bis hin zu Theaterstücken. Sie wechselt gerne das Medium, um sich nicht zu verbeißen, wie sie sagt. Wie und worüber sie schreibt, hat sich dieser Tage durchaus verändert. Gestaltung: Jakob Fessler

Service

Krisenblog der Schule für Dichtung

Sophie Reyer
Zwei Königskinder
Czernin Verlag
Sophie Reyer


Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe