Acousmonium

CLARA WILDBERGER

Neue Musik für das Acousmonium (Teil 2)

Das legendäre Pariser Lautsprecherorchester zu Gast beim Elevate in Graz

Der französische Komponist François Bayle entwickelte in den 1970er Jahren das Acousmonium, ein bis zu 80 Lautsprecher umfassendes Orchester. Er war Mitglied der Pariser Einrichtung GRM, der Groupe de Recherches Musicales, die einer handverlesenen Gruppe von Komponisten das Experimentieren mit elektroakustischen Klängen und Tonbandaufnahmen ermöglichte. Für das Elevate Festival in Graz brachte die INA GRM das Acousmonium nach Graz.

Es wurden Kompositionaufträge an Größen der elektronischen und elektroakustischen Szene wie Jan Jelinek, Lucy Railton und KTL (dem Super-Duo rund um Sunn O) Gitarristen Stephen O'Malley und Editions-Mego-Labelchef Peter Rehberg) vergeben, die im Mumuth an zwei Abenden live präsentiert wurden. Die spannende Auseinandersetzung mit diesem exklusiven Lautsprecherensemble war bereits in einer Zeit-Ton-Sendung am 27. März zu hören und wird heute mit dem zweiten Teil komplettiert.

Die Kooperation mit der INA GRM fand im Rahmen des europäischen Gemeinschaftsprojektes "Re-Imagine Europe" statt.

Gestaltung: Astrid Schwarz

Service

Elevate
INA GRM
Re-Imagine Europe

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Peter Stiegler
Titel: Breach 2
Ausführende: Peter Stiegler
Länge: 08:49 min
Label: manus

Komponist/Komponistin: utrumque
Titel: Rundgang
Ausführende: utrumque
Länge: 19:45 min
Label: manus

Komponist/Komponistin: Okkyung Lee
Titel: Teum für Cello und fixed media
Ausführende: Okkyung Lee, Cello
Länge: 19:10 min
Label: manus

weiteren Inhalt einblenden