Seismografen, Gerüchte

Erde ist "ruhiger" seit Covid-19 +++ Wie es zu falsch negativen Testergebnissen kommen kann

Erde ist "ruhiger" seit Covid-19

Manchen mag es dieser Tage so vorkommen, als würde die Erde stillstehen. Nun stellt sich heraus: Sie bewegt sich tatsächlich
deutlich weniger. Denn die Vibrationen aus Verkehr, Bergbau oder Industrie sind durch die Einschränkungen von Wirtschaft und öffentlichem Leben in weiten Teilen der Welt deutlich zurückgegangen. Und das sehen Erdbebenforscher auf der ganzen Welt in ihren Messungen - sie fehlen als ständige Störgeräusche.

Gestaltung: Xaver Forthuber
Mit: Wolfgang Lenhardt, Leiter der Abteilung Geophysik bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik


Wie es zu falsch negativen Testergebnissen kommen kann

Falsche Informationen und Verschwörungstheorien verbreiten sich im Internet schneller als seriöse Informationen. Viele dieser vermeintlichen Fakten verunsichern - beispielsweise, dass 30 Prozent der Corona-Tests zu falsch-negativen Ergebnissen führen würden.

Gestaltung: Marlene Nowotny
Mit: Ursula Wiedermann-Schmidt, Infektiologin Medizinischen Universität Wien


Ö1 Corona Podcast:

Falschmeldungen, Gerüchte und Verschwörungstheorien rund um Covid-19 sind auch das Thema der neuen Ausgabe des Ö1 Corona Podcast.


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht