Nachruf auf John Prine

DER Singer-Songwriter par excellence

Er war der US-amerikanische Singer-Songwriter par excellence. Mit viel Humor und großem Ernst hat John Prine das Zwischenmenschliche, das Relevante im Leben und das Alltägliche in all seiner poetischen Tiefe unter die Lupe genommen und in wunderbar schlichte Songs verwandelt. Entdeckt wurde der bescheidene Musiker aus Illinois von Kris Kristofferson, verehrt von Größen wie Bob Dylan, Johnny Cash oder Roger Waters. Es waren oft auch andere Musiker und Musikerinnen, die seine Songs an die Oberfläche brachten und bekannt oder gar zum Hit machten, etwa Bonnie Raitt mit ihrer Version von "Angel from Montgomery".

Am 7. April ist der trotz schwerer Krankheit bis zuletzt musikalisch aktive John Prine gestorben.

Gestaltung: Michael Neuhauser

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: John Prine
Titel: Summer's End
Album: The Tree of Forgiveness
Solist/Solistin: John Prine / Ges.m.Begl.
Länge: 03:30 min
Label: Oh Boy Rec. OBR-046CD

Komponist/Komponistin: John Prine
Titel: Sam Stone
Album: John Prine
Solist/Solistin: John Prine / Ges.m.Begl.
Länge: 04:14 min
Label: Atlantic SD 8296

Komponist/Komponistin: John Prine
Titel: Angel from Montgomery
Album: Streetlights
Solist/Solistin: Bonnie Raitt
Länge: 03:55 min
Label: Warner Bros. BS 2818

Komponist/Komponistin: John Prine
Titel: Speed of The Sound Of Loneliness
Solist/Solistin: Cornelia Mayr
Solist/Solistin: Christof Hager
Länge: 03:18 min
Label: No Label (ORF)

Komponist/Komponistin: John Prine
Titel: Please Don't Bury Me
Album: Sweet Revenge
Solist/Solistin: John Prine / Ges.m.Begl.
Länge: 03:07 min
Label: Atlantic SD 7274

weiteren Inhalt einblenden