Friederike Mayröcker

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Friederike Mayröcker

Österreichische Literatur im 21. Jahrhundert - Eine Anthologie

Es gibt außer Friederike Mayröcker zurzeit nicht viele - oder eigentlich gar keine - deutschsprachigen Schriftsteller, die mit nicht eben leicht zugänglichen Gedichten und Prosatexten, vorgetragen in ruhigem, ja monotonem Duktus, Säle mit begeisterter Zuhörerschaft zu füllen imstande sind. Was das Publikum in seinen Bann zieht sind weder Geschichten noch Aussagen, es ist pure Sprachmagie; man wohnt einem Prozess bei, der Welt in Sprache verwandelt und Sprache in Welt.

Service

Friederike Mayröcker, Gesammelte Gedichte 1939 - 2003, hrsg. von Marcel Beyer, Suhrkamp Verlag
Friederike Mayröcker, ich sitze nur GRAUSAM da, Suhrkamp Verlag

Als Podcast abonnieren:
Für Android-Geräte
Für IOS-Geräte

Sendereihe

Gestaltung