Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • EU-Wiederaufbauplan mit vielen Fragezeichen

    Bei einer Videokonferenz gestern Abend brachten die Staats- und Regierungschefs der EU einen Wiederaufbauplan auf den Weg, um die Wirtschaft nach Corona wieder anzukurbleln. Details dazu soll die EU-Kommission in den nächsten Wochen ausarbeiten. Denn entscheidende Fragen sind noch ungeklärt.

  • Tschechien öffnet überraschend Grenzen

    Ziemlich überraschend und schneller als gedacht geht Tschechien von seinen Restriktionen in der Corona-Krise ab. Gestern Abend wurden die Ausgangsbeschränkungen aufgehoben, allerdings nicht ganz freiwillig.

  • Mittelschul-Direktorin Pfingstner zu Schulöffnung

    Die Schulen sollen bald wieder aufsperren, Mitte Mai soll es so weit sein: Die Regeln werden dem Coronavirus angepasst, es soll ein schritttweises Öffnen werden; zuerst einmal die dritten und vierten Klassen - und es sieht so aus, als ob Gruppenunterricht kommen wird wegen der Abstandsregel. Damit wird man umgehen können, sagt etwa die Direktorin der Neuen Mittelschule in Wien-Aspern, Doris Pfingstner.

  • Kann man sich beim Schwimmen anstecken?

    Können wir heuer im Sommer ins Freibad oder in einen der vielen österreichischen Badeseen schwimmen gehen? Die Politik hat sich hier noch nicht festgelegt, ob und ab wann wir wieder schwimmen gehen dürfen. Vorerst bleiben die Bäder - die normalerweise mit Anfang Mai ihre Pforten öffnen - geschlossen. Die Sorge der Politik scheint zu sein, dass sich zu viele Menschen rund um den Badeplatz tummeln könnten und sich so das Coronavirus wieder ausbreiten könnte. Eine Übertragung des Virus über das Wasser gilt als eher unwahrscheinlich.

  • Bildende Künstler/innen als Corona-Risikogruppe

    Die Menschen, die am Coronavirus sterben, sind in Österreich im Durchschnitt 80 bis 81 Jahre alt. Diese Generation ist die Hauptrisikogruppe. Momentan dreht sich die Welt um sie. Umso erstaunlicher, dass sie trotzdem in der Debatte um Corona und die Gegenstrategien so gut wie nie selbst zu Wort kommt. Betagte Bildende Künstler und Künstlerinnen sprechen über die aktuelle Krise.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe