Saldo - das Wirtschaftsmagazin

Die wundersame Geldvermehrung

Geld scheint angesichts der Corona-Krise keine Rolle zu spielen. Der Schein trügt. Ökonom Rahim Taghizadegan im Interview.
Moderation: Esther Mitterstieler, Gestaltung: Christian Williwald

"Koste es, was es wolle": Unter dieses Motto hat die Regierung die Hilfe für die arg gebeutelte österreichische Wirtschaft gestellt. Geld spielt keine Rolle - kann das wirklich die Antwort sein? Und selbst wenn der Staat auf Schulden- und Defizit-Regeln eine Zeit lang keine Rücksicht nimmt, wer zahlt am Ende die Rechnung? Und wie könnte eine europäische Antwort auf die Krise aussehen?
Darüber spricht in Saldo Christian Williwald mit dem Ökonomen Rahim Taghizadegan.
Der Titel seiner jüngsten Veröffentlichung "Geld her, oder es kracht" gibt einen Hinweis, dass Taghizadegan Geldspritzen nicht für das Mittel der Wahl hält.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Saldo - XML
Saldo - iTunes

Sendereihe