Jet Lag All Stars Radio Show

Radio aus den Parklücken der Aufmerksamkeit

Gedankensprünge aus dem Musterbuch des Jetlags

Dort, wo Heiliges und Alltag, Ekstase und To-do-Liste zusammentreffen, präsentieren die Jet Lag All Stars Musik, Gespräche, Reportagen und Essays vom äußersten Rand der Woche. Die "Jet Lag All Star Radio Show" ist die Bügelfalte des Kunstsonntags.

Es ist etwas, das willentlich gesteuert werden kann, aber auch ganz automatisch abläuft. Erwachsene tun es etwa 15 bis 20 Mal pro Minute: ein- und ausatmen. Wir können es verändern, aber nicht über längere Zeit verhindern. Die Jet Lag All Stars flechten ihre Sendung rund um dieses Thema und haben mit Menschen gesprochen, die sich professionell und in ihrem Alltag damit auseinandersetzen. Zu hören ist die Atempädagogin Gertrud Kotschy, die Hebamme Sophie Tautscher-Groh, dazu gleich zu Beginn der Sendung Maja Koller, die in der Hospiz-Betreuung des Roten Kreuzes als Freiwillige arbeitet. Zu hören ist auch das Atmen der Jet Lag All Stars selbst - zu einer Atemsymphonie komponiert von Klaus Wienerroither.

Von Rainer Elstner, Alexander Ach Schuh, Elke Tschaikner, Christian Scheib, Nina Strehlein und Klaus Wienerroither.

Regie: Rainer Elstner

Service

Gertrud Kotschy

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Sting
Album: Every breath you take
EVERY BREATH YOU TAKE
Ausführender/Ausführende: Police
Länge: 00:15 min
Label: AM 393902

Urheber/Urheberin: Klaus Wienerroither
Titel: Im Atem der Zeit
Ausführender/Ausführende: Klaus Wienerroither
Länge: 04:04 min

Komponist/Komponistin: Nubya Garcia
Titel: BLUME II
Ausführende: Nérija
Länge: 01:39 min
Label: Domino Recording

Komponist/Komponistin: Emma-Jean Thackray
Album: Rain Dance
Titel: Open
Ausführende: Emma-Jean Thackray
Länge: 03:06 min
Label: Movementt

Komponist/Komponistin: Emma-Jean Thackray
Album: Rain Dance
Titel: Open (again)
Ausführende: Emma-Jean Thackray
Länge: 01:53 min
Label: Movementt

Komponist/Komponistin: Idris Rahman
Komponist/Komponistin: Leon Brichard
Komponist/Komponistin: Tom Skinner
Titel: WHERE THE WILD THINGS DANCE
Ausführende: Wildflower
Ausführende: Idris Rahman
Ausführende: Leon Brichard
Ausführende: Tom Skinner
Länge: 05:44 min
Label: Ill Considered Music

Komponist/Komponistin: Francesco Maria Cilea/1866 - 1950
Vorlage: Eugene Scribe/1791 - 1861
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Arturo Colautti/1851 - 1914
Album: MARIA CALLAS: OPERNARIEN
Titel: Ecco : respiro appena. Io son l'umile ancella del genio creator / Arie der Adriana a.d.Oper in 4 Akten "Adriana Lecouvreur" / 1.Akt
Anderssprachiger Titel: Schaut : ich atme kaum. Ich bin die niedere Magd des schöpferischen Genies; er gibt mir die Sprache, ich gebe sie weiter an die Herzen
Solist/Solistin: Maria Callas /Adriana Lecouvreur, Sopran
Orchester: Philharmonia Orchestra
Leitung: Tullio Serafin
Leitung: Tullio SERAFIN/1.9.1878 Rottanova di Carvarzere, Venetien - 3.2.1968 Rom
Länge: 03:45 min
Label: EMI CDC 7472822 Mono

weiteren Inhalt einblenden