Datscha Radio: Diskokugel im Garten

GABI SCHAFFNER

Datscha Radio - ein Radiogarten

A Garden in the Air: Datscha Radio
Eine Radioklang-Collage von Gabi Schaffner
Im Rahmen der Ö1 Gartentage

Ein Garten in den Lüften, ein Garten im Äther!

Datscha Radio verstreut seit 2012 radiophone Saaten on air: Gespräche, Konzerte, Geräusche und Impromptu-Szenen, gesät, begossen, befruchtet und geerntet zwischen Gießkanne und Mischpult. Datscha Radio nimmt den Garten als Matrix und Metapher für organisches Wachstum, Kommunikation und Gemeinschaft. Als temporäre nomadische Radiostation reist das Radio zu nahen und fernen Gärten, experimentiert mit außergewöhnlichen Sendezeiten und kombiniert Radiokunst mit den zeitgenössischen Diskursen um Ökologie, Materie, Hör- und Wissenskulturen. Datscha Radio Berlin wurde 2012 von Gabi Schaffner mitbegründet. Seit 2016 wird es gemeinsam mit Helen Thein, Kate Donovan und Xenia Helms realisiert. 2019 gewann das Projekt die Auszeichnung der Freien Berliner Projekträume und -Initiativen.

Datscha Radio nutzt das Medium Radio, um neue Hörerfahrungen diesseits der gängigen Dichotomien von Kultur/Natur oder Sender/Empfänger zu kreieren. Ausgangspunkt und Schnittstelle aller Inhalte ist "der Garten", der unsere Arbeit als universelle Metapher für Diversität, Wissenskultur und gesellschaftliches Engagement begleitet. Im Unterschied zu anderen Berliner Künstler/innen- oder Community-Radios erschafft Datscha Radio zeitlich begrenzte, ortsspezifische Radiokunst-Events und -Festivals - zumeist in privaten oder auch öffentlichen Gärten.

Datscha Radio verbindet die Kunst des "Expanded Radio" und die Lebenswelt des Gartens mittels Performance, Experiment, Gespräch, inklusiven Workshops und "Listening Clubs".

Service

Ö1 Kunstradio
Datscha Radio

Sendereihe

Übersicht