Lebenskunst

Nachruf auf Bischof Johann Weber, Peter Schönhuber, Eid al-Fitr, Der Jude Jesus

Was mich in der Krise trägt - Die Kraft der Nächstenliebe +++ Gesegnetes Fest! - Halal und koscher als Trends in der Süßwarenindustrie +++ Das Haus Davids nie verlassen - Der Jude Jesus +++ Wenn aus Leid große Freude wird - Bibelessay zu 1 Petr 4,13-16

1. Was mich in der Krise trägt - Die Kraft der Nächstenliebe

Seit Ende März erzählen in "Lebenskunst" unterschiedliche Menschen, Männer und Frauen verschiedener spiritueller Orientierung, was sie in den Wochen der Corona-Krise getragen hat und trägt. Für Peter Schönhuber, Ass.Prof. an der TU Wien und in den katholischen Pfarren Zur Frohen Botschaft in Wien und St. Markus in Linz engagiert - besonders aber im Sozialprojekt Vanakkam (tamilisch: Willkommen) für soziale Entwicklung in Südindien - ist es zweifelsohne die ungeheure Kraft der Mitmenschlichkeit und Solidarität: eine Kraft, die im Menschen oft unbewusst schlummert und jederzeit hervorbrechen kann.


2. Gesegnetes Fest! - Halal und koscher als Trends in der Süßwarenindustrie

"Blessed Eid! Ein gesegnetes Fest!", hört man dieser Tage am Ende des Fastenmonats Ramadan rund um den Erdball. Rund 1,5 Milliarden Musliminnen und Muslime feiern weltweit das "Eid al-Fitr", das sogenannte "Zuckerfest", freilich derzeit mit gebotenem Abstand. Nach dem Besuch der Moschee versammeln sich die Familienmitglieder und Besucher traditionellerweise rund um reich gedeckte Tische mit aufwändig zubereiteten Leckereien, süßem Gebäck, Kuchen und Bonbons. Diese Speisen sind halal. Ebenso wie Gummibärchen und Schokolade, Lutscher und Lakritze, die auch rund ums Jahr verkauft werden. Doch was genau heißt das? Was beinhalten sie, welche Inhaltsstoffe sind verboten? Welche Zertifizierungen garantieren das - und wofür ist das gut? Bei der weltgrößten Süßwarenmesse in Köln waren heuer vermehrt Männer mit Kaftanen und auch mit Kippot zu sehen. Denn Speisen, die dem muslimischen "halal" (erlaubt, zulässig) und dem jüdischen "koscher" (tauglich) entsprechen, haben weltweit wachsende Märkte ins Leben gerufen. Maria Harmer hat die Messe noch vor Ausbruch des Coronavirus besucht.


3. Das Haus Davids nie verlassen - Der Jude Jesus

Immer noch wird es vielfach nicht gesehen. Jesus von Nazareth war Jude - und er hat sich selbst auch als solchen verstanden. Darauf weist der Theologe und Autor Norbert Reck in seinem jüngsten Buch hin: Jesus war Sohn einer jüdischen Mutter, hat für sein Glauben und Handeln aus der Hebräischen Bibel geschöpft und die jüdischen Feste gefeiert. So auch Schawuot, das sogenannte jüdische Pfingsten, das unter anderem an den Empfang der Zehn Gebote durch Moses erinnert und in diesem Jahr am Abend des 28. Mai beginnt. Brigitte Krautgartner hat mit Norbert Reck über den Juden Jesus gesprochen.


4. Wenn aus Leid große Freude wird - Bibelessay zu 1 Petr 4,13-16

Bis heute gibt es Verfolgung von religiösen Gruppen, bis heute gibt es Verfolgung von Christ/innen. Die Theologin, Sozialethikerin und Armutsforscherin Magdalena Holztrattner leitet die Katholische Sozialakademie Österreichs. Sie verknüpft den Textabschnitt aus dem 1. Petrusbrief, der für den "Siebenten Sonntag der Osterzeit" in römisch-katholischen Kirchen auf dem Leseplan steht, mit einer besonderen persönlichen Begegnung und Freundschaft. Der 1. Brief des Apostels Petrus wurde Ende des 1. Jahrhunderts in Rom verfasst. Sich zu Christus zu bekennen wurde damals mit dem Tod bestraft, und bis heute kann es Menschen in manchen Ländern so ergehen. Selig, wer in seiner neuen Heimat ohne Wenn und Aber aufgenommen wird.

Service

Buch, Norbert Reck, "Der Jude Jesus und die Zukunft des Christentums", Grünewald Verlag

Bibelessay zu 1 Petr. 4,13-16
Peter Schönhuber: Was mich in der Krise trägt
Logos 30.5.2020, 19.05 Uhr, Ö1: "Das Haus Davids nie verlassen - Der Jude Jesus

Sendereihe

Gestaltung

  • Doris Appel

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Dimitri Bortniansky/1751 - 1825
Album: LITURGISCHE GESÄNGE AUS DEM ALTEN RUSSLAND
Titel: Kolj Slawjen
Chor: Ural Kosakenchor
Leitung: Marcel Verhoeff
Länge: 03:43 min
Label: Koch Schwann 313033 H1

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Vorlage: Bibel AT, Psalm 117
Album: MOZART: EXSULTATE, JUBILATE! - CAROLYN SAMPSON & KING'S CONSORT
Titel: Laudate Dominum - aus "Vesperae solennes de Confessor" KV 339 für Sopran, Chor und Orchester
Textanfang: Laudate Dominum omnes gentes : laudate eum omnes populi
Anderssprachiger Textanfang: Lobet den Herrn, ihr Völker, rühmt ihn, alle Nationen
Solist/Solistin: Carolyn Sampson /Sopran
Chor: Choir of the King's Consort
Orchester: The King's Consort
Leitung: Robert King
Länge: 04:16 min
Label: Hyperion CDA 67560

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685-1759
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: unbekannt
Album: ALLLUIA - JULIA LEZHNEVA SINGT MOTETTEN VON VIVALDI, HÄNDEL, PORPORA UND MOZART
Titel: 7. O nox dulcis, quies serena, Carmelitis sis longa / Nr.2 Aria (00:06:12)
Anderssprachiger Titel: O süße Nacht, heitere Ruh', sei den Karmelitern lang und unerschüttlich
Gesamttitel: SAEVIAT TELLUS INTER RIGORES, HWV 240 - Motette für die Heilige Jungfrau vom Berge Karmel für Solosingstimme, Violinen und Oboen
Solist/Solistin: Julia Lezhneva /Sopran
Orchester: Il Giardino Armonico
Leitung: Giovanni Antonini
Länge: 04:41 min
Label: Decca 4785242

Komponist/Komponistin: Salomon Sulzer/1804 - 1890
Gesamttitel: SYNAGOGISCHE KOMPONISTEN
Untertitel: Für Feiertage:
Titel: El Kamocho, Adoschem Adoschem, Wajehi Binsoa, Schma Israel. Gebet zur Entnahme der Torah aus dem "Aron Hakodesch" < Heiliger Schrank >, SZ 1 Nr.30, 31, 32, 11. 61 SZ 2 Nr.139
Solist/Solistin: Oberkantor Shmuhel Barzilai /Gesang
Chor: Wiener Sängerknaben
Solist/Solistin: Alexander Birnie /Solist der Wiener Sängerknaben
Solist/Solistin: Stefan Blaberschnig /Solist der Wiener Sängerknaben
Chor: Chorus Vienensis
Leitung: Günther Theuring
Solist/Solistin: Ernst-Dieter Janotka
Solist/Solistin: Raoul Gehringer
Solist/Solistin: Edgar Loibl
Solist/Solistin: Gunter Hinterberger
Solist/Solistin: Damiano Peretti /Orgel
Länge: 02:41 min
Label: ORF CD216

Komponist/Komponistin: Clara Ward
Album: THE ESSENTIAL MAHALIA JACKSON / CD 1
Titel: How I got over/live
Solist/Solistin: Mahalia Jackson /Gesang m.Begl.
Solist/Solistin: Mildred Falls /Piano
Länge: 04:15 min
Label: Columbia/Legacy COL 5129022 (2

weiteren Inhalt einblenden