Sopransaxofon und Bassklarinette solo: Klaus Gesing

Klaus Gesings instrumentale Monologe

Der gefragte deutsche Bassklarinettist und Sopransaxofonist Klaus Gesing studierte am Konservatorium in Den Haag und formierte in den 1990er Jahren mit dem Pianisten Glauco Venier ein Duo, das später um die britische Sängerin Norma Winstone zum Trio erweitert wurde: Ihr gemeinsames Album "Distances" von 2007 wurde für einen Grammy nominiert. Gesing spielte darüber hinaus mit so interessanten wie unterschiedlichen Persönlichkeiten wie Fritz Pauer, Enrico Rava, Dave Liebman oder Wolfgang Puschnig. Heute ist alles anders: Klaus Gesing frönt in Zeiten der sozialen Distanz zuhause instrumentalen Monologen, expressiv und lyrisch, in jedem Fall: unter die Haut gehend. Solo-Exerzitien, nach innen gewandt, aber ohne Nabelschau.

Gestaltung: Helmut Jasbar

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht