Atomkern

AP/IKONI/IAN CUMING

100 Jahre Proton

Zur Architektur des Allerkleinsten. Eine Studiodiskussion - 100 Jahre nachdem Ernest Rutherford den Begriff "Proton" geprägt hat.
Moderation: Armin Stadler

Die Materie besteht aus unteilbaren Teilchen, und wer sie kennt und die Kräfte zwischen ihnen versteht, der weiß, was die Welt im Innersten und Großen zusammenhält. Doch das Unteilbare war nie das, wofür es seit Demokrit gehalten wurde: unteilbar. Es wurde im Laufe der Physikgeschichte immer kleine.: Atom - Atomkern - Proton und Neutron - Quarks. Stellt sich die Frage: Ist nun endgültig Schluss mit der Zerlegung der Welt?

Oder sind die heute bekannten Elementarteilchen nur das Allerkleinste, das derzeit technisch realisierbar? Die Physiker André Hoang und Eberhard Widmann antworten im Dimensionen-Studio und diskutieren den Wissenstand in der Teilchenphysik, die Suche nach elementaren Entitäten, die Grenzen des atomistischen Denkens und die verbliebenen Rätsel im quantenmechanischen Liliput subatomarer Teilchen. - 100 Jahre nachdem Ernest Rutherford den Begriff "Proton" geprägt hat.

Sendereihe

Gestaltung

  • Armin Stadler