Angela Davis

AFP/ANDREAS SOLARO

Angela Davis, Bürgerrechtlerin, Philosophin, Humanwissenschafterin und Schriftstellerin

"'Radikal' heißt einfach nur, Dinge an der Wurzel anzupacken!" - Renata Schmidtkunz im Gespräch mit Angela Davis, Bürgerrechtlerin, Philosophin, Humanwissenschafterin und Schriftstellerin (Erstausstrahlung am 15. Oktober 2015)

"In einer rassistischen Gesellschaft ist es nicht genug, kein Rassist zu sein. Man muss anti-rassistisch sein." Mit dieser Überzeugung setzt sich Angela Davis seit Jahrzehnten aktiv gegen Rassismus ein.

Als junge Frau saß sie 488 Tage im Gefängnis, weil sie Kommunistin war, gegen Rassismus kämpfte und sich für politische Gefangene einsetzte. Bis heute ist Angela Davis, geboren 1944 in Birmingham/Alabama, politisch aktiv. Als im August 2014 in Ferguson/Missouri die Rassenunruhen blutig wurden, war Angela Davis wochenlang vor Ort, vermittelte, dokumentierte, kommentierte. Davon erzählte sie, als sie 2015 zu Gast im österreichischen Parlament war, in einem Gespräch mit Renata Schmidtkunz. Ihre Analysen von damals sind von brennender Aktualität.

Angela Davis akademische Laufbahn war immer begleitet von persönlichem Engagement: "Ich habe beschlossen zu unterrichten, weil ich denke, dass jeder, der Philosophie studiert, auch politisch aktiv sein sollte." Davis, emeritierte Professorin an der University of California in Santa Cruz, ist Sprecherin des US-amerikanischen Komitees gegen die Todesstrafe und kämpft gegen das Gefängnis-System, in dem Afroamerikaner/innen immer noch die Mehrheit der Gefangenen ausmachen.

Service

Angela Davis, "Freiheit ist ein ständiger Kampf". Unrast Verlag, Münster 2016

Angela Davis, "Rassismus und Sexismus. Schwarze Frauen und Klassenkampf in den USA", Übersetzung von Erika Stöppler, Elefanten Press Berlin, 1982

Angela Davis, "Eine Gesellschaft ohne Gefängnisse? Der gefängnisindustrielle Komplex der USA", Verlag Schwarzerfreitag, Berlin, 2004

Klaus Steininger, "Angela Davis. Eine Frau schreibt Geschichte", Bericht über Angela Davis' Verhaftung, Inhaftierung und Freilassung zwischen 1970 und 1972, Berliner Verlag Neues Leben 2010

Buch mit zwei beigelegten Dokumentarfilmen über Angela Davis in der Reihe "Bibliothek des Widerstandes" Band 2 "Angela Davis", Hamburger LAIKA Verlag:
Yolande Du Luart, "Angela Davis - Portrait of a revolutionary", 1972
Christel Priemer und Ingeborg Weber, "Angela Davis - eine Legende lebt", produziert 1998 im Auftrag des Saarländischen Rundfunks

Sendereihe

Gestaltung