Angela Merkel vor der Deutschen und der Europäischen Flagge.

AFP/POOL/HAYOUNG JEON

Deutschlands EU-Vorsitz: Letzte Chance für Europa?

Mit dem 1. Juli übernimmt Deutschland für ein halbes Jahr den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Krisenmanagement in vielen Bereichen ist gefragt, etwa beim Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie: Nach wie vor gibt es Streit über die milliardenschweren EU-Hilfen. Es geht aber auch um die Dauerthemen Klimaschutz, Flüchtlinge und Brexit sowie um das gestörte Verhältnis zur Weltmacht USA, die zuletzt den Abzug tausender Soldaten aus Europa angekündigt hat.

Kann Deutschland mehr Einigkeit in der EU bewirken? Und kann Angela Merkel die letzte große Chance ihrer langen Amtszeit zur europäischen Profilierung nützen?

Darüber diskutieren:
David McAllister, Abgeordneter im Europäischen Parlament, CDU
Martin Schirdewan, Abgeordneter im Europäischen Parlament, Die Linke
Silke Wettach, Korrespondentin der "Wirtschaftswoche" in Brüssel

Diskussionsleitung: Peter Fritz, ORF Brüssel

Sendereihe