Paulus Hochgatterer

HERIBERT CORN/DEUTICKE

Paulus Hochgatterer, Kinder- und Jugendpsychiater und Autor

"Kinder brauchen Freiheit" - Rosa Lyon im Gespräch mit Paulus Hochgatterer, Kinder- und Jugendpsychiater und Autor

Soziale Kontakte von Kindern und Jugendlichen wurden in den vergangenen Monaten massiv eingeschränkt. Vor Treffen mit Großeltern und älteren Menschen überhaupt wurde explizit gewarnt. Als "Virenschleudern" wurden Kinder beschrieben - sie selbst scheinen, von covid19 weitgehend verschont zu bleiben. Wenig Beachtung fand in dieser Zeit, wie Kinder und Jugendliche die Krise erleben.

Was bedeutet es, heute Kind zu sein? Wie geht "geglückte Kindheit" in Zeiten wie diesen?

Paulus Hochgatterer leiht Kindern nicht nur seine Ohren, er leiht ihnen mitunter seine Stimme: Als Kinder und Jugendpsychiater, und gleichzeitig als Autor von Romanen. In seiner Klinik in Tulln behandelt er auch Kinder, die Gewalt und Missbrauch erleben mussten. In seinen Büchern übt er Kritik an unserer Gesellschaft, manchmal wirkt es, als würde er es stellvertretend für jene Kinder tun, die es selbst nicht können.

Im Gespräch mit Rosa Lyon geht es um Angst, Abstand, Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Service

Literatur von Paulus Hochgatterer:

"Fliege fort, fliege fort", Roman, Deuticke im Paul Zsolnay Verlag, Wien 2019

"Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war", Erzählung, Deuticke im Paul Zsolnay Verlag, Wien 2017

"Katzen, Körper, Krieg der Knöpfe. Eine Poetik der Kindheit", Reden, Aufsätze, Vorlesungen, Essays, Deuticke, Wien / Frankfurt am Main 2012

"Das Matratzenhaus", Roman, Zsolnay Verlag, Wien 2010

"Die Süße des Lebens", Deuticke Verlag 2006

"Über die Chirurgie", Deuticke Verlag 2005

"Eine kurze Geschichte vom Fliegenfischen", Deuticke Verlag 2003

"Über Raben", Deuticke Verlag 2002

"Caretta, Caretta", Deuticke1999

"Wildwasser", Deuticke 1997

Constantin Wulff - "Wie die anderen", Dokumentarfilm über die Kinder und Jugendpsychiatrie in Tulln (2015), als DVD erhältlich

Sendereihe