Luftaufnahme eines Bootsstegs

DYNAMO WIEN/FLORIAN JUNGWIRTH/ORF

Wahre Liebe triumphiert über soziale Schranken

"Kampl". Von Johann Nestroy. Mit Karl Merkatz, Gerhard Zemann, Hubert Berger, Heinrich Schweiger, Louise Martini, Julia Stemberger, Dolores Schmidinger u.a., Ton: Gerda Eisendle und Reinhard Prosser. Musik: Roland Neuwirth. Bearbeitung und Regie: Rolf Schneider (ORF-Salzburg 1991)

Mit der Posse "Kampl oder das Mädchen mit Millionen und die Nähterin" (1852) feierte Nestroy zehn Jahre vor seinem Tod einen seiner größten Bühnenerfolge. Er selbst trat als idealistischer Landarzt Kampl auf, der seinem alten Freund, dem Baron Felsbach, bei der Suche nach dessen von ihm selbst vor Jahren weggegebenen Tochter helfen möchte. Dabei verwickeln sie sowohl das einfache Volk als auch die feine Gesellschaft in finanzielle und amouröse Abenteuer.

"Der allgegenwärtige Tausendsassa Kampl macht das schier Unmögliche möglich. Wahre Liebe triumphiert über soziale Schranken, am Ende sind alle reich und glücklich. Ob aber das erzwungene Großfamilienidyll Zukunftschancen hat, ist indessen eine andere Frage." (Wiener Zeitung)

Service

Aus rechtlichen Gründen kann diese Sendung nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Übersicht