Wenn Künstliche Intelligenz therapiert

Chatbots versuchen bei psychischen Problemen zu helfen

Im Handel oder Helpline-Bereich haben sich Chatbots längst etabliert. Die textbasierten Dialogsysteme geben automatisch Antworten auf die häufigsten Fragen von Kunden.
Seit dem Ausbruch von Corona und den psychischen Auswirkungen des Lockdowns explodiert die Nachfrage nach Textrobotern für den medizinischen und therapeutischen Bereich. Dabei kommt auch Künstliche Intelligenz zum Einsatz. Sie soll Menschen in psychisch schwierigen Situationen unterstützend. Ob sie das wirklich kann, hören Sie in einem Beitrag von Norbert Oberndorfer.

Online-Psychotherapie hilft!

Auch eine Therapie über Internet kann sehr hilfreich sein. Das belegt jetzt eine Studie der Universität Salzburg in Zusammenarbeit mit deutschen KollegInnen. Die Psychotherapie depressiver Patienten wurde über 3 Jahre durch ein Therapieprogramm via Internet begleitet. Dabei zeigte sich, dass diese Mischtherapie die Zahl der ungünstigen Verläufe um ein Drittel senkt. Die Forscher um Raphael Schuster verglichen den Nutzen des digitalen Assistenzprogramms mit dem Nutzen von Psychopharmaka.
Die digitale Psychiatrie gehört momentan zu den Forschungsprioritäten in der Psychiatrie.

Badewaschel

Die App Badewaschel informiert die Wienerinnen und Wiener auf Basis von Open Data, wie gut die öffentlichen Freibäder ausgelastet sind.

Service

Badewaschel-App

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe