Der Ort und die Straße: Der Super-Verkehrsknoten

Fünf Landesstraßen, zwei Autobahnen, eine Kreuzung, viele Probleme.
Liezen - Kleinstadt an den Transitachsen

Bereits am alten Wappen der Steirischen Gemeinde Liezen verwiesen die fünf Stadttore auf die Bedeutung der Gemeinde als Verkehrsknotenpunkt. Die wichtigste Achse ist heute die B 320 durch das Ennstal, die mitten durch die Stadt verläuft. Sie verbindet die A9 Pyhrnautobahn mit der A10 Tauernautobahn und ist eine der stärkst befahrenen Landesstraßen in Österreich. Anfang der 1990er-Jahre wurde die geplante vierspurige Schnellstraße "Ennsnahe Trasse" zwischen Liezen und Trautenfels von massive Bürgerprotesten gestoppt. 25 Jahre später sorgt heute eine geplante Umfahrung der Stadt weiter für Kontroversen zwischen Umweltschützern und Verkehrsplanern.

Gestaltung: Jonathan Scheucher

Sendereihe