Eine Uhr gestoppt von einer Bombe aus 1945.

AP

Aufgeschrieben - Erinnerungen an 1945

Von der Seele schreiben. Aufgezeichnete Erlebnisse von zwei Kriegskindern

Im Rahmen des Projektes "1945 erinnern" entstanden 2005 in Zusammenarbeit mit der Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen der Universität Wien fünf "Moment"-Sendungen über ganz persönliche Rückblicke auf das Jahr des Kriegsendes. In Teil eins schilderten damals Christine Beranek und Henriette Blasl, wie sie sich die vielen oft tragischen Gedanken von der Seele schrieben, indem sie Texte und Aufzeichnungen anfertigten und damit das Geschehen verarbeiten konnten - über das Elend eines Kinderlebens 1945, die Verschickung nach Belgien zu einer ärmlichen Bauernfamilie, über sexuelle Belästigungen und das ausgenützt werden.

Im anschließenden Studiogespräch bringt die Historikerin Heidemarie Uhl diese Schilderungen in einen aktuellen zeitgeschichtlichen Kontext und spricht über die heilsame Funktion des Niederschreibens.

Gestaltung: Matthias Däuble & Lukas Tremetsberger

Sendereihe

Übersicht