Frost und Finsternis

Ein Jahr in der Antarktis

Carmen Possnig verbrachte als Medizinerin ein ganzes Jahr mit einer Forschergruppe im ewigen Eis der Antarktis. In ihrem Blog "Durch die antarktische Nacht" schreibt sie über ihre Erlebnisse im Eis und präsentiert die Tücken und die Faszination der Kälte auch fotografisch. In ihrem demnächst erscheinenden Buch "Südlich vom Ende der Welt" (Ludwig Verlag) erzählt sie davon, wie es ist, gemeinsam mit einer 12-köpfigen Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Ingenieuren über Monate hinweg in einer arktischen Raumkapsel zu leben. Gestaltung: Hanna Ronzheimer


Stillstand in der Clubkultur

Es ist ein Verlust, der nicht nur die kulturelle Vielfalt, sondern auch die Wirtschaft schwer treffen könnte. Seit Mitte März bleiben die heimischen Discos und Clubs leer - wann es weitergehen kann bleibt ungewiss. Streaming-Plattformen können diese Ausfälle nicht auffangen, zumal dort kaum Verdienstmöglichkeiten bestehen. Die finanziellen Einbußen liegen derzeit in vielen Fällen bei 100 Prozent. Und das in einer sonst umsatz-starken Branche. Das Wiener Festival für Clubkultur "Hyperreality" wurde verschoben und soll wenn möglich im November stattfinden. Gestaltung: Julia Baschiera

Service

Durch die Antarktische Nacht

Vienna Club Commission
Festival Hyperreality

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe