Orion, Molekularwolke

ESO/VISION SURVEY

dimensionen.diskussionen

dimensionen.diskussionen
Wie groß ist das Universum?
Moderation: Robert Czepel

Vor genau 100 Jahren fand ein berühmtes Streitgespräch statt, das als "The Great Debate" in die Wissenschaftsgeschichte eingehen sollte. Es ging um eine Grundsatzfrage in der Kosmologie: Existiert jenseits der Milchstraße noch etwas - und wenn ja, was? Die beiden Astronomen Harlow Shapely und Heber Curtis zogen aus ihren Messergebnissen völlig unterschiedliche Schlüsse. Und hatten beide - wie sie sich später herausstellen sollte - sowohl recht als auch unrecht. - Heute ist klar: Spiralgalaxien wie die Milchstraße gibt es im Kosmos zu Milliarden. Doch die Debatte, wie groß das Universum eigentlich ist, geht weiter. Denn nach jüngsten Messungen der Hubble-Konstante, mit der sich die Ausdehnungsgeschwindigkeit des Universums berechnen lässt, ist nicht mehr so klar, wie groß der gegenwärtige Kosmos ist. - Darüber diskutieren im Dimensionen-Studio die theoretische Kosmologin Tanja-Rindler-Daller und der beobachtende Astrophysiker Franz Kerschbaum.

Sendereihe