Beethovens Zeuge

mit Irene Suchy. Das schnelle Ende einer grandiosen Karriere.

Er nannte sich Solomon, den Nachnamen Cutner weglassend. 1902 wurde er als jüngstes von sieben Kindern polnischer Einwanderer in London geboren. Als "Wunderkind" trat er schon mit acht Jahren auf. Der Durchbruch gelang 1939 in New York. 1956 dann das abrupte Ende einer Jahrhundert-Karriere, ein Schlaganfall.

Die Parameter seines Erfolges seien Können, Reisefreudigkeit, Liebe zur zeitgenössischen Musik und eine selektive Auswahl der Auftritte, etwa bei der Weltausstellung 1939 in New York mit der Uraufführung des Arthur-Bliss-Klavierkonzertes. Geehrt von Großbritannien starb er 1988 in London.

Hier ist Solomon nachzuhören, mit Raritäten und jenen Werken, die ihn vergleichbar und für viele unvergleichlich machen: poetisch und leidenschaftlich, kraftvoll und unangestrengt virtuos, und gerade bei Beethoven in seinem Element: "Beethovens Best Man."
Die CD-Box (10 CDs) ist ein Mono-Dokument, klar, direkt und nahe.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Solomon - Concertos, Sonatas and Pieces (10 CD)
Ein Dokument der Karriere eines der besten und erfolgreichsten Pianisten der Welt.
Profil Hänssler

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester nr 2 b dur op 19
* III. rondo. molto allegro
Solist/Solistin: Solomon Cutner
Orchester: Philharmonia Orchestra
Leitung: André Cluytens
Länge: 06:08 min
Label: profil hänssler

Komponist/Komponistin: Felix Blumenfeld/1863 - 1931
Album: LEON FLEISHER SPIELT KLAVIERKOMPOSITIONEN FÜR DIE LINKE HAND
Titel: Etüde für Klavier linke Hand in As-Dur op.36
Solist/Solistin: Leon Fleisher /Klavier < linke Hand >
Länge: 03:55 min
Label: Sony SMK 48081

Urheber/Urheberin: Arthus Bliss
Konzert für Klavier und Orchester in B dur op 58
* Allegro Moderato
Solist/Solistin: Solomon Cutner
Orchester: Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Adrian Boult
Länge: 11:08 min
Label: Profil hänssler

weiteren Inhalt einblenden