Hinkommen - Wegsein - Emotion

Live aus dem Herrenseetheater im Freibad Litschau, NÖ. Gäste: Ernst Molden, Zeno Stanek. Präsentation: Helmut Jasbar

Ins nördliche Waldviertel führt die Sommertour des "Klassik-Treffpunkts" heute Helmut Jasbar und das ganze Team, genauer zum Theaterfestival "hin und weg", das in Litschau von 7.-16.August stattfindet. Im idyllischen Herrenseetheater spricht Gestalter Helmut Jasbar mit dem Liedermacher, Sänger, Gitarristen und Literaten Ernst Molden sowie mit dem künstlerischen Leiter des Festivals, Zeno Stanek.

Ernst Molden, 1967 in Wien geboren, war Polizeireporter, Redakteur und Dramaturg und ist seit 1993 freiberuflich als Liedermacher und Dichter tätig, verfasst Essays, Kolumnen und vor allem Songtexte, die er gemeinsam mit Künstler/innen, wie z.B. mit Ursula Strauss, dem Nino aus Wien, Gerald Votava oder dem Frauenorchester interpretiert. 15 Alben gibt es bereits mit seinen Songs. Der Poet wurde mehrfach ausgezeichnet, für seine Romane mit dem österreichischen Förderungspreis für Literatur und für seine Lieder mit dem Amadeus Award.

Die Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung, so der Untertitel von "hin und weg", bieten Theateraufführungen, Küchenlesungen, szenische- und Autorenlesungen, Feuergespräche, Konzerte, Workshops und vieles mehr.

Ein kreatives und innovatives Programm, das von Zeno Stanek, Katharina Stemberger und Ernst Molden entworfen und zusammengestellt wurde und eine sommerliche Bereicherung für die im Norden gelegene Gegend nahe der Grenze zu Tschechien bieten soll.
Wenn Sie sich davon überzeugen wollen, kommen Sie zum "Ö1 Klassik-Treffpunkt" nach Litschau oder sind Sie live auf Ö1 dabei. Live-Musik gibt es auch, und zwar ein Duo von Gast und Gastgeber!

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht