Ryuichi Sakamoto

AP/YASUSHI WADA

Ryuichi Sakamoto im Porträt

Haltung und Fantasie: Der Musiker und Komponist Ryuichi Sakamoto

Ryuichi Sakamoto, 1952 in Nakano geboren, ist Schauspieler, Komponist und Songwriter. Er hat die Musik zu mehr als 20 Filmen geschrieben, darunter "Der letzte Kaiser", "Little Buddha", "The Handmaids's Tale" oder "The Revenant". Er ist Oscar-Gewinner und Mitglied der Jury der Filmfestspiele Berlin. Als Musiker hat Sakamoto, der in Tokio und New York lebt, mit David Byrne, David Bowie und Iggy Pop gearbeitet, wie auch mit Christian Fennesz.

Auch gesellschaftlich ist Sakamoto engagiert, er setzt sich gegen den Einsatz von Atomkraft, für Pazifismus und für studentische Initiativen zur Stärkung der Demokratie in Japan ein.

Gestaltung: Irene Suchy

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Ryuichi Sakamoto/geb.1952
Album: THOUSAND KNIVES OF RYUICHI SAKAMOTO
Titel: Grasshoppers/instr.
Ausführende: Ryuichi Sakamoto /Instrumental
Länge: 05:16 min
Label: Denon DC 8571

Komponist/Komponistin: Ryuichi Sakamoto
Komponist/Komponistin: Yukihiro Takahashi
Titel: Be a superman
Ausführende: Yellow Magic Orchestra /Gesang
Ausführender/Ausführende: Haruomi Hosono
Ausführender/Ausführende: Ryuichi Sakamoto
Ausführender/Ausführende: Yukihiro Takahashi
Solist/Solistin: William S. Burroughs /gesprochen
Länge: 05:20 min
Label: EMI 8291882

weiteren Inhalt einblenden