Israelitische Kultusgemeinde, Diözese Eisenstadt

IKG: Corona-Cluster verhindert +++ 60 Jahre Diözese Eisenstad

1. IKG: Corona-Cluster verhindert

Das Coronavirus stellt die Religionsgemeinschaften auf eine harte Probe, weiß man mittlerweile doch, dass sich das Virus in geschlossenen Räumen besonders gut verbreitet. Gerade in Gotteshäusern muss deshalb sorgfältig auf die Sicherheit der Gläubigen geachtet werden. In den Synagogen herrscht Maskenpflicht und diese hat - so die Israelitische Kultusgemeinde in Wien - verhindert, dass ein sogenannter Corona-Cluster entstanden ist. Gleich mehrere Menschen sind - nachdem sie Synagogen besucht haben - positiv auf Covid-19 getestet worden. Der Stadttempel in der Seitenstettengasse wurde deshalb für zehn Tage geschlossen. Heute (14. August) Abend öffnet er wieder. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer


2. 60 Jahre Diözese Eisenstadt

Am 15. August 1960 hat Papst Johannes der XXIII. die Diözese Eisenstadt errichtet und Stefan László zum ersten Diözesanbischof ernannt. Heute (14. August) Abend feiert die katholische Diözese Eisenstadt - die jüngste Diözese Österreichs - mit einer Messe in der Basilika Loretto und einer Lichterprozession die Erhebung zur Diözese vor 60 Jahren. Morgen ist dann die Festmesse in der Haydnkirche Eisenstadt-Oberberg.

Moderation: Susanne Krischke

Service

Israelitische Kultusgemeinde Wien
Diözese Eisenstadt

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Übersicht