Ausstellungsansicht: ... von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden, Kunsthalle Wien 2020

KUNSTHALLE WIEN/MARINA NAPRUSHKINA

Ö1 Kunstsonntag: "... von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden"

Heute nehmen wir Sie mit auf eine Radioführung durch die aktuelle Ausstellung der Kunsthalle Wien "… von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden". Informationen erhalten wir von dem Kunstvermittler Wolfgang Brunner.

Es ist eine exklusive Führung durch die Ausstellung für Sie liebe Hörerinnen und Hörer. Die Kunsthalle ist ja bereits geschlossen heute. Der Titel der Ausstellung stammt aus einem Text von dem libanesischen Schriftsteller Bilal Khbeiz. Das ganze Zitat lautet:

"Science Fiction ist eine Besonderheit entwickelter Gesellschaften, während uns in der Dritten Welt nur die Träume von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden bleiben."

Der Text handelt von Globalisierung und Herstellung vorübergehender Ereignisse - so könnte der Titel übersetzt werden. Und über Einwanderungsgesetze in den Ländern des Westens steht da, dass diese akademischen Prüfungen gleichen.

Die neuen Direktorinnen der Kunsthalle Wien Natasa Ilic, Sabina Sabolovic und Ivet Curlin arbeiten unter dem Titel What, How & for Whom/WHW und kuratierten die Ausstellung.

Kunstvermittler Wolfgang Brunner führt Sie in den Zwischenräumen der einzelnen Kunstsonntag-Sendungen zu Arbeiten von Ines Doujak, Andreas Siekmann, Marlene Streeruwitz, Mladen Stilinovic, Jessika Khazrik, Adji Dieye und Oliver Ressler.

Service

Kunsthalle Wien

Sendereihe

Gestaltung

  • Hans Groiss