Helmut Leder

UNIVERSITÄT WIEN

dimensionen.diskussionen

dimensionen.diskussionen
Über Schönheit
Ein Studiogespräch mit dem Kognitionspsychologen Helmut Leder
Moderation: Birgit Dalheimer

Schönheit beeinflusst unser Leben und Verhalten, bei der Partnerwahl, beim Kaufentscheid oder Museumsbesuch. Psychologische Theorien der Ästhetik betonen die hedonistische Funktion des ästhetischen Sinns: Die Betrachtung schöner Dinge löst positive Emotionen aus und wirkt belohnend. Der Kognitionspsychologe Helmut Leder erforscht seit 15 Jahren an der Universität Wien das Schönheitsempfinden in vielen Facetten - im Design, in der Kunst, in den Medien und der Alltagskultur. - Woran machen wir Schönheit fest? Was empfinden wir warum als schön? Wie erforscht man überhaupt das Schönheitsempfinden und was ist daran so spannend? Zu diesen und anderen Fragen nimmt Leder im Studio Stellung.

Das Gesprächsformat am Donnerstag: mit Diskussionen zu aktuellen Wochenthemen, Hintergrundgesprächen, wissenschaftlichen Disputen, interdisziplinären Dialogen, Werkstattgesprächen.

Sendereihe