Coronaviren

AP

Erkenntnis unter Erregern

Ein Rundgang im Hochsicherheitslabor der Med Uni Graz
Von Sylvia Andrews

Ebola, Tollwut oder das Corona-Virus sorgen für oft todbringende Gefahr. Um Pandemien entgegen zu wirken, arbeiten Forscherteams weltweit in Tuchfühlung mit teils hochinfektiösen und todbringenden Erregern und Viren. Nur so können sie Ebola, Tollwut oder Corona in all ihren Details studieren.

An der Med Uni Graz werden in einem der modernsten Hochsicherheitslabore Österreichs antivirale Wirkstoffe evaluiert, Schutzausrüstungen getestet oder neue diagnostische Methoden entwickelt. Eine spezielle Infrastruktur und regelmäßiges Training sorgen für den bestmöglichen Schutz des wissenschaftlichen Teams.

Sendereihe

Übersicht