Gerhard Kubik

NINA BAUER

Forschendes Hören. Der Musikwissenschaftler Gerhard Kubik

Schwerpunkt Hören
"Der Jazz und das Unbewusste"
Der Musikwissenschaftler und Afrikaforscher Gerhard Kubik
Feature von Natasa Konopitzky

Gerhard Kubik will schon als Kind Schriftsteller werden, doch als er mit seiner Band 1959 beim Wiener Jazzfestival den ersten Preis macht, wähnt er sich am Anfang einer Musikerkarriere. Aber die Band löst sich unerwarteterweise auf. Gerhard Kubik ist frustriert und beschließt zu reisen. Er will den Ursprung des Jazz in Afrika erkunden. Durch Zufall landet er in Uganda, lernt dort das ostafrikanische Xylophon zu spielen und macht Aufnahmen mit seinem Tonbandgerät. Eine lebenslange Verbundenheit beginnt.
Seitdem vergeht kein Jahr, in dem Kubik nicht in Afrika ist. Mittlerweile spricht er mehrere afrikanische Sprachen und hat Familie in Malawi.

Gerhard Kubik gilt als einer der führenden Experten für afrikanische Musik, er erforscht die Wurzeln von Jazz und Blues und hat in seinem Archiv tausende Aufnahmen aus Subsahara-Afrika gesammelt. Seine musikwissenschaftlichen Entdeckungen haben zeitgenössische Komponisten wie György Ligeti beeinflusst. Gerhard Kubik ist auch Kulturanthropologe und beschäftigt sich mit Ethnopsychoanalyse. Er interessiert sich für gesellschaftliche Tabus und für die Rolle des Unbewussten in verschiedenen Kulturen.

Das Alter scheint dem 85-Jährigen nicht viel entgegenhalten zu können: Gerhard Kubik arbeitet beharrlich weiter, publiziert wissenschaftliche Analysen, schreibt Bücher, unternimmt lange Forschungsreisen durch Afrika und unterrichtet an Universitäten in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Den Traum von einer Musikerkarriere hat er sich ebenso erfüllt. Teilweise zumindest: Als Klarinettist und Gitarrist tritt er regelmäßig in Europa und Afrika mit der Donald Kachamba Heritage Kwela Band auf.

Service

Buchtipps:

Gerhard Kubik
Luftangriffe auf Wien 1944-1945
Aufzeichnungen eines zehnjährigen Schülers
Lit Verlag, 2020

Gerhard Kubik
Jazz Transatlantic, Volume I und Volume II
University Press of Mississippi, 2017

Gerhard Kubik
Africa and the Blues
University Press of Mississippi, 2008

Gerhard Kubik
Theory of African Music Volume I und Volume II
Chicago Studies in Ethnomusicology, 1994

Sendereihe

Übersicht