Umstrittenes Social-Media-Gesetz in der Türkei

Zensurvorwurf und strenge Löschvorschriften

Soziale Medien wie Facebook und Twitter sollen in der Türkei durch ein neues Social-Media-Gesetz jetzt noch strenger kontrolliert werden. In den letzten Jahren hat die türkische Regierung immer wieder auf Internetzensur gesetzt, Wikipedia war zwei Jahre lang im Land gesperrt und auch YouTube wurde in der Türkei immer wieder abgeriegelt. Das von Staatschef Erdogan auf den Weg gebrachte Gesetz hat die türkische Regierung im Juli verabschiedet, es ist seit 1. Oktober in Kraft. Und es wird scharf kritisiert, berichtet Isabel Gotovac aus Istanbul.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe