Reinhard Haller

APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Reinhard Haller, Psychiater, Psychotherapeut, forensisch-psychiatrischer Gutachter

"Die Kriminalität - und das macht sie auch so faszinierend - ist Psychologie pur!" - Andreas Obrecht spricht mit Reinhard Haller, Psychiater, Psychotherapeut, forensisch-psychiatrischer Gutachter

Reinhard Haller, Mediziner, Psychiater und Psychotherapeut, begleitete als forensisch-psychiatrischer Gutachter einige der spektakulärsten Prozesse der Zweiten Republik. So verfasste er etwa die Gutachten in den Fällen des Sexualserienmörders Jack Unterweger und des Briefbombenattentäters Franz Fuchs. Auch bei den schwersten Verbrechen sieht er seine Aufgabe darin, sich den Tätern vorurteilsfrei und empathisch zu nähern, um feststellen zu können, ob eine schwere psychische Krankheit deren Schuldbefähigung beeinträchtigt.

Reinhard Haller scheut sich nicht, "das Böse" beim Namen zu nennen. Für ihn ist das Böse ein grundsätzlicher Mangel an Empathie, die Folge menschlicher Entwertung, die sowohl im Individuellen als auch in verbrecherischen politischen Systemen zu destruktiver Gewalt führt.

Andreas Obrecht spricht mit Reinhard Haller über sein zuletzt erschienenes Buch "Das Wunder der Wertschätzung: Wie wir andere stark machen und dabei selbst stärker werden", das - wie Haller sagt - ein Mittel gegen die krankmachende und Gewalt erzeugende Kränkung ist.

Service

Reinhard Haller, "Das Wunder der Wertschätzung: Wie wir andere stark machen und dabei selbst stärker werden", Taschenbuch, Verlag Gräfe & Unzer, München 2019

Reinhard Haller, "Das Böse - Die Psychologie der menschlichen Destruktivität", Ecowin Verlag, Salzburg-München 2019

Reinhard Haller, "Die Macht der Kränkung", Ecowin, Wals bei Salzburg 2015

Sendereihe