Ein Leben für Gott und die Musik

Mit Ursula Strubinsky
Das Schaffen und Wirken von Stefan Paluselli

Stefan Paluselli hat sein Leben nicht nur Gott, sondern auch der Musik geweiht. Die Stilistik seiner Kompositionen wird als "eigenwillig, schlicht und stürmisch, empfindsam, tiefgründig, und heiter" beschrieben.

Die Wirkungsstätte des gebürtigen Südtirolers, Jahrgang 1748, war das Zisterzienserstift Stams in Tirol. Er war quasi der "Hauskomponist" des Stiftes und schrieb für alle möglichen Anlässe: angefangen von sakralen Feiern, über Musik zu Ehren von hohen Gästen des Stifts bis hin zu Namenstagfeiern für die Mitglieder des Konvents. Stefan Palusellis Schaffen ist vielfältig: er schrieb neben Messen und Kirchengesängen u. a auch Symphonien, Singspiele und Divertimenti.

Neben dieser Tätigkeit zeichnete er für die musikalische Ausbildung der Singknaben im Kloster verantwortlich. Für den Gesangsunterricht seiner Schützlinge hat Stefan Paluselli sogar eine eigene Solmisationsmethode entwickelt.

Service

Hildegard Herrmann-Schneider: Wo die Engel musizieren. Musik im Stift Stams (2020; Verlag A. Weger)

Institut für Tiroler Musikforschung Innsbruck

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli OCist/1748 - 1805
Titel: Partita ex D (AUSSCHNITT)
* Allegro assai
Ausführende: Kammerorchester des Ferdinandeums Innsbruck
Länge: 04:57 min
Label: ITMf

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli/1748 - 1805
Titel: Bene fundata est
Solist/Solistin: Maria Erlacher/Sopran
Solist/Solistin: Bernhard Landauer/Altus
Orchester: Kammerchor des Ferdinandeum
Orchester: Kammerorchester des Ferdinandeum
Leitung: Josef Wetzinger.
Länge: 05:30 min
Label: ITMf

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli OCist/1748 - 1805
Titel: Partita ex D (AUSSCHNITT)
* Andante grazioso
Ausführende: Kammerorchester des Ferdinandeums Innsbruck
Länge: 03:50 min
Label: ITMf

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli/1748 - 1805
Gesamttitel: Soggetti diversi per il Clavicembalo - Auswahl aus den über 70 Stücken für Cembalo
Titel: La scopatura dei soldati - für Cembalo: Presto assai
Solist/Solistin: Brigitte Engelhard /Cembalo
Länge: 02:08 min
Label: Institut für Tiroler Musikfors

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli OCist./1748 - 1805
Titel: Diana et Ursus / Kantate zu Ehren des Jubilars Romedius Schandl OCist (1802) (AUSSCHNITT)
Solist/Solistin: Ina Haidinger /Sopran, Diana
Solist/Solistin: Hans Kiemer /Bass, Ursus
Solist/Solistin: Martin Mumelter /Violine
Solist/Solistin: Kurt Neuhauser /Cembalo
Ausführende: Innsbrucker Kammerorchester
Leitung: Othmar Costa
Länge: 06:07 min
Label: ITMf

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli OCist./1748 - 1805
Titel: Divertimento in C für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Hörner und Bass (AUSSCHNITT)
* IV. Adagio
Ausführende: Bläsersolisten des Ferdinandeums
Länge: 05:09 min
Label: ITMf

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli OCist/1748 - 1805
Titel: Quadro in A-Dur (AUSSCHNITT)
Ausführende: Wiener Streichtrio
Solist/Solistin: Edwin Prochart/2. Violine
Länge: 03:30 min
Label: ITMf 1997

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli/1748 - 1805
Titel: Vexilla regis prodeunt (AUSSCHNITT)
Chor: Kammerchor des Ferdinandeums
Leitung: Josef Wetzinger
Ausführende: Instrumentalsolisten auf Originalinstrumenten
Solist/Solistin: Clara Sattler /Sopran
Solist/Solistin: Michaela Oberndorfer /Alt
Solist/Solistin: Alexander Billner /Bass
Länge: 01:56 min
Label: ITMf 2001

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli OCist/1748 - 1805
Titel: Divertimento für Oboe solo, Streicher und Hörner in F-Dur (AUSSCHNITT)
* Rondo vivace
Solist/Solistin: Josef Costa /Oboe
Ausführende: Innsbrucker Kammerorchester
Leitung: Othmar Costa
Länge: 03:01 min
Label: ITMf

Komponist/Komponistin: Stefan Paluselli OCist/1748 - 1805
Titel: Musica seu Parthia für Streicher, zwei Trompeten, zwei Hörner und Bass (vor 1770) (AUSSCHNITT)
* Finale
Ausführende: Kammerorchester des Ferdinandeums
Leitung: Josef Wetzinger
Länge: 02:05 min
Label: ITMf 1997

weiteren Inhalt einblenden