Kurt Weill

DPA

Radiokolleg - Zwischen Brecht und Broadway

Die zwei Karrieren des Theaterkomponisten Kurt Weill (1). Gestaltung: Alexandra Faber

Mit der "Dreigroschenoper" landet Kurt Weill gemeinsam mit dem Dramatiker Bertolt Brecht im Jahr 1928 einen Sensationserfolg. Mit Liedern wie der "Moritat von Mackie Messer" zeigt sich der Komponist als genialer Melodienschreiber, seine musikalischen Hits werden später zu Jazz-Standards, und- wie etwa der "Alabama-Song" - auch von der Rockband "The Doors" gecovert. Kurt Weill verblüfft noch heute in seiner stilistischen Vielfalt.

Der vor 120 Jahren in einer jüdischen Kantorenfamilie in Dessau geborene Musiker schreibt Symphonien, Werke für Ballett, Liederzyklen und eine Kantate für das damals neue Medium Radio. Mit seinem populären Musikstil revolutioniert er das Musiktheater. Diese Reform setzt er nach seiner Emigration in die USA fort: Weill knüpft Kontakte zu den besten Broadway-Autoren dieser Zeit und verwirklicht mit "Street scene" seinen Traum einer amerikanischen Oper, einer Mischung aus Broadway-Musical und europäischer Oper. Dieser "amerikanische" Weill wurde in der Forschung als kommerziell abgetan und wenig geschätzt. Erst in den letzten Jahren würdigt man zunehmend Weills Verdienste um ein literarisch und musikalisch anspruchsvolles, neues Musiktheater.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Bearbeiter/Bearbeiterin: Stephen Hinton
Gesamttitel: DIE DREIGROSCHENOPER, konzertante Fassung, folgend d."Neuen Kurt Weill Edition" inklusive der ursprünglichen Bühnenmusik; adaptiert v.Bertold Brecht, herausgegeben von Stephen Hinton u.Edward Harsh (die musikalischen Teile werden durch gespr.Zusammenfassu
Titel: 1. Einleitung gespr... Nr.1 Ouvertüre...Text (00:02:17)
Leitung: HK Gruber
Orchester: Ensemble Modern Frankfurt
Solist/Solistin: Max Raabe /Macheath, genannt Mackie Messer, Gesang u.gesprochen
Solist/Solistin: HK Gruber /Jonathan Jeremiah Peachum, Besitzer der Firma Bettlers Freund", Gesang u.gesprochen
Solist/Solistin: Nina Hagen /Celia Peachum, seine Frau, Gesang u.gesprochen
Solist/Solistin: Sona MacDonald /Polly Peachum, seine Tochter, Gesang u.gesprochen
Solist/Solistin: Hannes Hellmann /Brown, oberster Polizeichef v.London, Gesang u.gesprochen
Solist/Solistin: Winnie Böwe /Lucy, seine Tochter, Gesang u.gesprochen
Solist/Solistin: Timna Brauer /Jenny, eine Hure, Gesang u.gesprochen
Solist/Solistin: Jürgen Holtz /Ein Ausrufer, gesprochen
Ausführender/Ausführende: Die Platte :
Solist/Solistin: Roland Diry
Solist/Solistin: ThomasFichter
Solist/Solistin: Rainer Römer
Solist/Solistin: Dietmar Wiesner
Solist/Solistin: Jürgen Ruck
Solist/Solistin: Benjamin Bunch
Solist/Solistin: Edward Harsh
Länge: 00:36 min
Label: RCA Red Seal / BMG 74321661332 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Gesamttitel: DREIGROSCHENOPER / Kurzfassung von 1930
Titel: Seeräuber Jenny / 1.Akt
Textanfang: Ansage : Lied eines kleinen Abwaschmädchens in einer Vier Penny Kneipe
Textanfang: Meine Herren, heute sehen Sie mich Gläser abwaschen / Polly
Solist/Solistin: Lotte Lenya /Polly, Gesang
Orchester: Lewis Ruth Band
Leitung: Theo Mackeben
Länge: 00:18 min
Label: Teldec 9031-72025-2

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Gesamttitel: DREIGROSCHENOPER / 4 Songs von 1929
Titel: Moritat von Mackie Messer - Nr.2 aus dem 1.Akt der Dreigroschenoper
Textanfang: Und der Haifisch, der hat Zähne
Solist/Solistin: Bertolt Brecht /Gesang
Orchester: Theo Mackeben Orchestra
Leitung: Theo Mackeben
Länge: 00:20 min
Label: Teldec 0927426632

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Titel: MAHAGONNY SONGSPIEL "Das kleine Mahagonny"
Titel: Benares Song - Moderato assai ( englisch gesungen ) (00:04:18)
Textanfang: There is no whisky in this town
Orchester: London Sinfonietta
Leitung: David Atherton
Solist/Solistin: Meriel Dickinson /Mezzosopran
Solist/Solistin: Mary Thomas /Mezzosopran
Solist/Solistin: Philip Langridge /Tenor
Solist/Solistin: Ian Partridge /Tenor
Solist/Solistin: Benjamin Luxon /Bariton
Solist/Solistin: Michael Rippon /Baß
Länge: 00:19 min
Label: DG 4232552

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Album: THE BEST OF THE DOORS
Titel: Alabama song / aus "Das kleine Mahagonny Songspiel" und der Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"
Ausführende: The Doors /Gesang m.Begl.
Länge: 00:24 min
Label: Warner Music 7559625692 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bert Brecht
Gesamttitel: Die Dreigroschenoper / Oper (Ausschn.)
Titel: Kanonensong / a.d.1.Akt
Solist/Solistin: Rene Kollo /Gesang, Mackie Messer
Solist/Solistin: Wolfang Reichmann /Gesang (Brown)
Orchester: RIAS Berlin Sinfonietta
Leitung: John Mauceri
Länge: 00:09 min
Label: Metronome 8209402

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Vorlage: John Gay
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 1998/GO FOR KURT WEILL Nr.2
Titel: (Die Dreigroschenoper) Nr.17 Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens
Textanfang: Der Mensch lebt durch den Kopf, der Kopf reicht ihm nicht aus
Refrain: Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlau genug
Gesamttitel: Die Dreigroschenoper/Stück mit Musik in einem Vorspiel und drei Akten (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Heinz Karl Gruber /Gesang, Peachum
Orchester: Klangforum Wien
Leitung: Sylvain Cambreling
Länge: 00:23 min
Label: CD UE LEIHMATERIAL (TD50/242)

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Gesamttitel: DREIGROSCHENOPER / Ein Stück mit Musik nach der "Bettleroper" von John Gay / Gesamtaufnahme
Titel: 21. Zweites Dreigroschen Finale / Ausrufer; Macheath, Fr.Peachum, Chor (00:04:16)
Textanfang: Ihr Herrn, die Ihr uns lehrt, wie man brav leben und Sünd und Missetat vermeiden kann....Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral
2.AKT
Leitung: John Mauceri
Orchester: RIAS Sinfonietta
Solist/Solistin: René Kollo /Macheath (Mackie Messer)/Gesang
Solist/Solistin: Mario Adorf /Jonathan Jeremiah Peachum/Gesang
Solist/Solistin: Helga Dernesch /Frau Peachum/Gesang
Solist/Solistin: Ute Lemper /Polly Peachum/Gesang
Solist/Solistin: Milva /Spelunken-Jenny/Gesang
Solist/Solistin: Wolfgang Reichmann /Brown (Tiger-Brown), Gesang
Solist/Solistin: Susanne Tremper /Lucy/Gesang
Solist/Solistin: Rolf Boysen /Ein Ausrufer/Gesang
Chor: RIAS Kammerchor
Choreinstudierung: Marcus Creed
Länge: 00:25 min
Label: Decca 4300752

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Album: O Moon of Alabama - Songs von Kurt Weill in historischen Original Aufnahmen der Jahre 1928 - 1944
Titel: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny / Querschnitt aus der Oper
Solist/Solistin: Lotte Lenya /Gesang
Orchester: Orchester des Theaters am Kurfürstendamm
Chor: Ensemble des Theaters am Kurfürstendamm
Leitung: Hans Sommer
Länge: 08:36 min
Label: Capriccio 10347

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Gesamttitel: AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY / Oper in 3 Akten / Gesamtaufnahme / 1.Akt, 2.Akt 1.Teil
Titel: 4. Auf nach Mahagonny / Nr.4 Jim, Jakob, Bill, Joe (00:02:08)
1.AKT
Leitung: Jan Latham König
Orchester: Kölner Rundfunkorchester
Solist/Solistin: Anny Schlemm /Leokadja Begbick, Sopran
Solist/Solistin: Thomas Lehrberger /Fatty, der "Prokurist"
Solist/Solistin: Klaus Hirte /Dreieinigkeitsmoses, Bariton
Solist/Solistin: Anja Silja /Jenny Smith, Sopran
Solist/Solistin: Wolfgang Neumann /Jim Mahoney
Solist/Solistin: Frederic Mayer /Jakob Schmidt, Tobby Higgins
Solist/Solistin: Paul Wolfrum /Bill, genannt Sparbüchsenbill
Solist/Solistin: Hans Franzen /Joe, genannt Alaskawolfjoe
Chor: "Pro Musica" Vokal Ensemble der Staatlichen Hochschule für Musik Köln
Choreinstudierung: Johannes Hömberg
Länge: 00:29 min
Label: Capriccio 1016061 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Kurt Weill
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht
Album: BRECHT - WEILL SONGS / GISELA MAY
Titel: Denn wie man sich bettet / aus der Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"
Solist/Solistin: Gisela May /Gesang m.Begl.
Orchester: Unbekannt
Leitung: Henry Krtschil
Länge: 00:29 min
Label: Capricchio 10180

weiteren Inhalt einblenden