Ein Button mit der Aufschrift:" I voted Today!".

AFP/GABRIELLA AUDI

Endspurt im Rennen ums Weiße Haus

In zwei Wochen entscheidet sich, wer nächster US-Präsident wird. Alle Umfragen sehen den demokratischen Kandidaten Joe Biden klar voran, doch auch bei der letzten Wahl im November 2016 hatten nahezu alle Meinungsforscher und Kommentatoren dem Republikaner Donald Trump eine Niederlage vorausgesagt. Der Wahlkampf ist von der Corona-Pandemie überschattet, und er wird so aggressiv und untergriffig geführt wie selten zuvor.

Kann Trump wieder gewinnen? Welche Bilanz lässt sich knapp vor dem Ende seiner ersten, möglicherweise einzigen Amtszeit ziehen? Wie unterscheidet sich seine Rhetorik von der seines Herausforderers? Und wie hat der durch Fake News, Twitter und Hassbotschaften geprägte Kommunikationsstil Trumps die USA verändert?


Darüber diskutieren:

Reinhard Heinisch, Politologe, Universität Salzburg
Peter Sparding, German Marshall Fund, Washington
Ruth Wodak, Sprachwissenschafterin und Diskursforscherin

Diskussionsleitung: Elisa Vass

Sendereihe