Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Neue Corona-Regeln: Wie die Polizei kontrolliert

    Ab Sonntag gelten die neuen Corona-Verhaltensregeln, die teils schon aus dem schon aus dem Frühling bekannt sind. Alles wird wieder ein wenig zurückgefahren. Abstandsregeln und Maskenpflicht werden ausgeweitet, Personenlimits bei Veranstaltungen werden eingeführt oder wiedereingeführt. Und hinter allem steht natürlich die Frage: neue Regeln, aber wie wird das kontrolliert gegebenenfalls bestraft?

  • Österreich: Noch keine Sorge bei Intensivbetten-Kapazität

    Deutschland nimmt schon wieder erste Covid-19-Patienten aus den Niederlanden in seinen Spitälern auf, weil beim Nachbarn die Kapazitäten knapp werden. Wie schaut es diesbezüglich in Österreich aus? Die Intensivbetten sind schon ohne Corona-Patienten in manchen Spitälern zu 90 Prozent besetzt, sagt der Leiter der Abteilung Infektiologie an der Med-Uni Wien Heinz Burgmann. Aber noch ist Burgmann nicht besorgt.

  • Vorarlberg schränkt Kontaktnachverfolgung ein

    In Vorarlberg ist die Kontaktnachverfolgung, auch "Contact Tracing" genannt, eingeschränkt worden. Das zuständige Team des Landes sei an der Kapazitätsgrenze, heißt es in einer Aussendung. Denn rund 2.000 Kontaktpersonen müssen derzeit angerufen werden. Für die nächsten zwei Wochen will sich Vorarlberg deshalb auf Hochrisiko-Gruppen konzentrieren. Das sind etwa Personen im selben Haushalt, sehr enge Kontakte oder Menschen, die mit sehr verletzlichen Personen, also Kranken, Alten oder Behinderten, zu tun haben.

  • Bayern führt Testpflicht für Berufspendler ein

    Nachdem Deutschland Österreich auf die Liste der Hochrisikogebiete gesetzt hat, gilt seit gestern eine Reisewarnung für nahezu ganz Österreich. Einzige Ausnahmen sind das Bundesland Kärnten sowie in Tirol die Gemeinde Jungholz und in Vorarlberg das Kleinwalsertal. Für Einreisende aus Risikogebieten, wie eben auch Österreich, nach Deutschland gilt: Sie müssen für 14 Tage in Deutschland in Quarantäne, können sich aber derzeit noch durch einen negativen Test davon befreien. Auch für Pendler nach Bayern sind die Maßnahmen verschärft worden - sie müssen sich jetzt regelmäßig testen lassen.

  • WKÖ will Verlängerung des Lehrlingsbonus

    Ende des Monats läuft die Frist für den so genannten Lehrlingsbonus aus, der seit 16. März beantragt werden kann. Die Wirtschaftskammer fordert jetzt eine Verlängerung des Bonus zumindest bis Jahresende, um den Lehrlingsmarkt zu entlasten.

  • Zeitumstellung: Weiter Warten auf Abschaffung

    Ab heute Nacht gelten nicht nur schärfere Corona-Regeln, in der Nacht geht auch wieder die Sommerzeit zu Ende. Wie immer werden die Uhren um 3 Uhr zurück auf 2 Uhr gestellt. Dann gilt bis Ende März wieder die Normalzeit. Und obwohl das EU-Parlament eine Abschaffung der Zeitumstellung vorangetrieben hat, werden wir wohl noch öfter umstellen.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe