Hall-of-Fame-Leuchtschild in Memphis

AP/MATT PATTERSON

Stadtporträt Memphis

Stadtporträt Memphis: Eine Musical History Tour auf den Spuren von Blues, Rock'n'Roll und Soul.

Wahrzeichen und Hauptattraktion von Memphis, Tennessee ist das monströse Anwesen eines lokalen Aufsteigers, der als Ikone der amerikanischen Massenkultur wurde und als ewig Untoter ein riesiges Retrobusiness am Leben erhält : Elvis Presleys "Graceland", der zur Festung ausgebaute Wohnsitz, in dem sich der Sänger, der 1953 in den Sun Studios von Memphis seine ersten Rhythmus & Blues-Verschnitte aufnahm, mit seinen goldenen Schallplatten eingebunkert hat. Rund 650.000 Besucher kommen pro Jahr, auch im Sun-Tonstudio und an vielen anderen Orten wird Original-Elvis-Feeling angeboten.

Memphis, die 1-Millionen-Stadt am Mississippi, die mit dem Aufschwung der Baumwoll-Plantagen groß wurde, ist für die amerikanische Popular-Musik, vor allem für die mit afroamerikanischen Wurzeln, zu einem Pendent zu Klassik-Gedenkorten wie Wien oder Salzburg geworden. In zahlreichen Museen und Gedenkstätten wird die musikgeschichtliche Bedeutung der Stadt aufgearbeitet: das erste Blues-Entertainment-Viertel um die Beale Street (bekannt geworden durch den "Beale Street Blues" von W.C.Handy), von der auch Blues-Star B.B.King seine Initialen ableitet. In den Fifties mischten sich in Memphis Blues und Country zum "Rockabilly" à la Elvis. Und in den sechziger Jahren entstanden in den "Stax"-Studios von Memphis bahnbrechende Aufnahmen des Southern Soul - Otis Redding, Sam & Dave, Isaac Hayes etc. Das unansehnliche Studiogebäude ist längst abgerissen, dafür sollte dort danach ein Soul-Museum eröffnet werden. Ein weiteres Museum erinnert an die Bürgerrechtsbewegung und an den in Memphis ermordeten Martin Luther King.

Gestaltung: Wolfgang Kos und Thomas Mießgang
Erstausstrahlung: 21.12.2002

Die ursprünglich angesetzte Sendung (für den 31.10.2020) müssen wir coronabedingt leider auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Service

Buchtipp: "Südstaaten-Handbuch", Verlag Gisela E. Walther, Bremen

Sendereihe

Übersicht

Playlist

I´m left, you're right, she's gone
* Mystery tratn
Ausführende: Elvis Presley
Länge: 03:00 min

Komponist/Komponistin: B.B. King
Titel: Everyday I have the blues/live
Ausführende: B.B. King/Gitarre, Ges.m.Begl.
Länge: 03:07 min

Komponist/Komponistin: Jackie Brenston
Album: GREAT BALLS OF FIRE/Original Filmmusik Titel: Rocket 88
Ausführende: Jackie Brenston and the Delta Ausführende: Cats/Ges.m.Begl.
Länge: 02:46 min
Label: Polydor 8395162

Komponist/Komponistin: Paul Simon
Titel: Graceland
Ausführende: Paul Simon
Länge: 04:48 min

Komponist/Komponistin: Billy Strange/Scott Davis
Album: A LITTLE LESS CONVERSATION Titel: A little less conversation / aus dem Film "Live a little, love a li
Ausführende: Elvis vs JXL/Ges.m.Begl.
Länge: 03:00 min
Label: 2

Urheber/Urheberin: K. Ivory Joe Hunter
Album: ELVIS' GOLD RECORDS VOL.2
Titel: My wish came true
Ausführende: Elvis Presley
Länge: 02:33 min

Komponist/Komponistin: Aaron Schroeder/Wally Gold
Album: THE NUMBER ONE HITS/ELVIS PRESLEY
Ausführende: Elvis Presley
Länge: 03:14 min

Komponist/Komponistin: Isaak Hayes
Titel: Shaft
Ausführende: Isaak Hayes
Länge: 02:30 min
Label: Carrere

Komponist/Komponistin: Carla & Rufus
Titel: Cause I Love You
Ausführende: Carla & Rufus
Länge: 03:00 min
Label: Stax Records

Komponist/Komponistin: Carla Thomas
Titel: G-Whiz
Ausführende: Carla Thomas
Länge: 02:30 min
Label: Stax Records

Komponist/Komponistin: A.Smith Newman
Titel: Last Night
Ausführende: Mar-Keys
Länge: 02:30 min
Label: Stax Records

Komponist/Komponistin: Jones/Cropper/Steinberg/Jackson
Titel: Green Onions
Ausführende: Booker TMGs
Länge: 02:00 min
Label: Stax Records

Komponist/Komponistin: Meville
Titel: Pain in My Heart
Ausführende: Otis Redding
Länge: 01:50 min
Label: Stax Records

Komponist/Komponistin: Sam and Dave
Titel: Hold On I m Coming
Ausführende: Sam and Dave
Länge: 03:00 min
Label: Stax Records

Komponist/Komponistin: Hayes Porter
Titel: Soulman
Ausführende: Sam and Dave
Länge: 02:00 min
Label: Stax Records

Komponist/Komponistin: CHarlie McCoy
Titel: It Ain t No Good
Ausführende: McCoy/Hot Footers
Länge: 03:00 min
Label: P-Vine-Records

weiteren Inhalt einblenden