Joonas Ahonen

Joonas Ahonen - ALBERT SCOMA

Klaviertrios der Geschwister Mendelssohn

mit Rainer Elstner. Die Debüt-CD von Joonas Ahonens Rödberg Trio.

Zwei groß angelegte Werke der Mendelssohn-Familie hat das finnische Rödberg Trio für seine Debüt-CD "The Mendelssohn Siblings" eingespielt: Das Klaviertrio op. 11 in d-Moll von Fanny Mendelssohn-Hensel und das Trio Nr. 2 in c-Moll op. 66 von ihrem drei Jahre jüngeren Bruder Felix Mendelssohn.

Fanny Mendelssohn-Hensels Trio wird am 11. April 1847 in einem privaten Konzert erstmals gespielt - einen Monat später erleidet sie einen Schlaganfall und stirbt am 14. Mai 1847. Dieses posthum erschienene Werk zeigt das Potential der Komponistin - "am Beginn eines Weges, der sie aus dem Schatten des Bruders und der Selbstbeschränkung einer 'Liederkomponistin' heraus zur späten und vollen Entfaltung ihrer Fähigkeiten hätte führen können", wie Claus-Christian Schuster schreibt.

Das 2010 gegründete Rödberg Trio spielt auf historischen Instrumenten. Mit transparenter Rasanz zeigen sie Fannys außergewöhnliches klaviertechnisches Können und ihre Gabe, weit gespannte Melodiebögen zu entwerfen. Pianist des Trios ist Joonas Ahonen, der auch im Ensemble des Klangforum Wien wirkt und damit nicht nur Spezialist für Hammerflügel, sondern auch für zeitgenössische Ausdrucksformen ist. Er spielt in dieser Aufnahme ein Wiener Fortepiano von Joseph Böhm aus dem Jahr 1828. An seiner Seite: Geiger Antti Tikkanen, der an der finnischen Sibelius-Akademie unterrichtet und Cellist Markus Hohti, der sich ebenfalls intensiv mit historischer Aufführungspraxis und Neuer Musik beschäftigt hat.

BEETHOVEN ESSENZIELL
"Des Cis" bringt anlässlich des Beethovenjahres 2020 eine wöchentliche Serie unter dem Titel Beethoven - essenziell.

Beethoven und Programm-Musik
Dass Ludwig van Beethoven ein Reformer in vielerlei Hinsicht war, haben wir in "Beethoven essenziel" bereits oft darstellen können. Hinter seiner 1807 entstandenen Ouvertüre "Coriolan" zum Trauerspiel des österreichischen Dichters Heinrich Joseph von Collin (1771-1811) steckt in Wahrheit eine erste "symphonische Dichtung", eine Art "Programm-Musik", die in ihrer musikdramaturgischen Dichte bahnbrechend war und wieder einmal hervorhebt, welch genialer Visionär Beethoven gewesen ist.

Gestalter: Gerhard Krammer

Service

Aktuelle Aufnahme:
Rödberg Trio, The Mendelssohn Siblings, Alba Records

Beethoven essenziell
Joonas Ahonen - Rödberg Trio

Sendereihe

Gestaltung

  • Rainer Elstner

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Felix Mendelssohn-Bartholdy
Album: The Mendelssohn Siblings
Titel: Klaviertrio Nr. 2 in c-Moll, op. 66, 1. Satz, Allegro energico e con fuoco
Ausführende: Rödberg Trio
Länge: 01:29 min
Label: Alba Records

Komponist/Komponistin: Fanny Hensel
Album: The Mendelssohn Siblings
Titel: Klaviertrio in d-Moll, op. 11, 1. Satz, Allegro molto vivace
Ausführende: Rödberg Trio
Länge: 03:50 min
Label: Alba Records

Komponist/Komponistin: Fanny Hensel
Album: The Mendelssohn Siblings
Titel: Klaviertrio in d-Moll, op. 11, 2. Satz, Andante espressivo
Ausführende: Rödberg Trio
Länge: 05:33 min
Label: Alba Records

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770 - 1827
Vorlage: Heinrich Joseph von Collin/1771 - 1811
Titel: Coriolan op.62 - Ouvertüre in c-moll zu H.J.von Collins Trauerspiel
Orchester: Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Bertrand de Billy
Länge: 04:00 min
Label: Oehms Classics OC 621

Komponist/Komponistin: Fanny Hensel
Album: The Mendelssohn Siblings
Titel: Klaviertrio in d-Moll, op. 11, 4. Satz, Finale: Allegretto moderato
Ausführende: Rödberg Trio
Länge: 05:50 min
Label: Alba Records

weiteren Inhalt einblenden