Klangforum Wien bei den Klangspuren Schwaz

Klangspuren 2020 - Sich häutende Spinnen und nachdenkliche Klänge beim Abschlusskonzert der Klangspuren Schwaz

Innsbruck statt ursprünglich geplanter China-Tournee - das Klangforum Wien bestritt am 20. September 2020 das Abschlusskonzert der Klangspuren Schwaz. Mit einer Uraufführung, die ursprünglich im März geplant war und einer österreichischen Erstaufführung. In "a stir among the stars, a making way" setzt sich Clara Iannotta mit dem Phänomen der Häutung auseinander. Gleichzeitigkeit verschiedener Zeiten ist es, was sie immer wieder fasziniert. Ein eigenes Streichquartett findet unbemerkt Eingang. Komponiert hat sie feinste changierende Klangflächen, deren Farbigkeiten, Reibungen, Vorder- und Hintergründe exakt austariert sind.

Liza Lim schreibt Nachdenkliches ohne erhobenen Zeigefinger zum Thema Klimawandel. Aussterbende Tierarten, Plastikmüll im Meer. Von der Fülle zur Eindimensionalität und Kargheit handelt ihr Stück "Extinction Events and Dawn Chorus" auch musikalisch-klanglich.

Gestaltung: Nina Polaschegg

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Liza Lim
Titel: "Extinction Events and Dawn Chorus" (2017-18) Gesamtes Stück /KLANGSPU200920/2/1_T
M: Klangspuren 2020
* Anthropogenic debris
Ausführende: Klangforum Wien
Leitung: Johannes Kalitzke
Solist/Solistin: Sophie Schafleitner /Violine
Länge: 01:30 min
Label: Ricordi, LM

Komponist/Komponistin: Clara Iannotta
Titel: "a stir among the stars, a making way" (2019/20, UA) /KLANGSPU200920/1_T
Ausführende: Klangforum Wien
Leitung: Johannes Kalitzke
Länge: 20:56 min
Label: Edition Peters Leihmaterial

Komponist/Komponistin: Liza Lim
Titel: "Extinction Events and Dawn Chorus" (2017-18) Gesamtes Stück /KLANGSPU200920/2_T
M: Klangspuren 2020
* Anthropogenic debris - Retrograde inversion - Autocorrect - Transmission - Dawn chorus
Ausführende: Klangforum Wien
Leitung: Johannes Kalitzke
Solist/Solistin: Sophie Schafleitner /Violine
Länge: 33:10 min
Label: Ricordi, LM

weiteren Inhalt einblenden