Michael Dangl

Michael Dangl - ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Radiogeschichten

Und wieder tanzen sie den Totentanz

"Gesicht im blinden Spiegel". Von Brita Steinwendtner. Es liest Michael Dangl.

Euphorisch zieht Johannes 1866 in die Schlacht bei Königgrätz; schwer verletzt kommt er Wochen später in einem Ordensspital in Breslau zu sich. Sein Gesicht ist entstellt und wird es für immer bleiben. Arbeit findet er schließlich in der dunklen Höhle einer Schmiede.

Der Roman "Gesicht im blinden Spiegel" begleitet Johannes durch 50 Jahre seines Lebens. Im Hintergrund sieht man die Donaumonarchie zu Grunde gehen, im Vordergrund erarbeitet sich Johannes Schritt für Schritt seinen inneren Frieden, während die Menschen bereits wieder dem nächsten Krieg entgegenfiebern. Das Leben, ein Totentanz.

Brita Steinwendtner wurde 1942 in Wels geboren. Die promovierte Historikerin und Germanistin war Zeit ihres Berufslebens für den ORF und andere Rundfunkanstalten als Literaturredakteurin tätig. Von 1990 bis 2012 leitete sie die Rauriser Literaturtage. Sie lebt in Salzburg. Zuletzt veröffentlichte sie "Der Welt entlang. Vom Zauber der Dichterlandschaften" (2016).

Gestaltung: Karin Buttenhauser

Service

Brita Steinwendtner, "Gesicht im blinden Spiegel". Otto Müller Verlag, 2020

Sendereihe

Übersicht