Kaunertal, Ötztaler Alpen, Blumen

ORF/CHRISTIAN PAPKE

Aus neun mach eins

Österreich und seine Bundesländer
Gestaltung: Martin Haidinger

Österreich ist ein kleines Land. Aber unter seinen 8 Millionen Einwohnern gibt es große Unterschiede in Mentalität und Identität. Viele Bruchlinien verlaufen entlang der Grenzen der Bundesländer, in denen wieder Hot Spots ganz eigene Welten darstellen - zum Beispiel Universitätsstädte mit ihren intellektuell geprägten Subkulturen. Aber auch das Stadt-Land -Gefälle und soziale Unterschiede haben voneinander abweichende Varianten des "Österreichischen" geschaffen . Zwischen ihnen existieren mannigfaltige Querverbindungen und gesellschaftliche Muster, die von einem massiven Wertewandel der letzten Jahrzehnte in den Feldern Arbeit Beruf, Beziehung, Familie, Religion und Politik zeugen. Dazu gehört zweifellos auch ein Unbehagen, eine "Unzufriedenheit auf hohem Niveau" im siebtreichsten Land der Erde, wie es in der sozialwissenschaftlichen Studie "Die Österreicher/-innen" heißt.

Nicht zuletzt die Massenmigration der Gegenwart bringt neue Herausforderungen, und prägt Land und Leute - mit großen regionalen Unterschieden.
Ö1 will mit dem Schwerpunkt "9x Österreich" den vielen Facetten von Grenzen, Heimat und Identität auf den Grund gehen. Martin Haidinger beleuchtet im Salzburger Nachtstudio nicht nur die historische Genese der einzelnen Bundesländer, sondern analysiert mit Fachleuten aus Kultur- und Geisteswissenschaft die Mentalitäten im Land, die Vergangenheit und ihren Zukunftsperspektiven.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht