Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Massentests starten am Freitag

    Am Freitag starten die Corona-Massentests in Wien, Tirol und Vorarlberg. In der Bundeshauptstadt sollen an drei Standorten - in der Messe Wien, der Marx-Halle und der Stadthalle - 150.000 Tests täglich möglich sein. Ein Online-Anmelde-System soll ab Mittwoch dafür sorgen, dass es zu keinen Warteschlangen kommt und der Getestete unverzüglich über das Ergebnis informiert wird. Wien rechnet damit, dass sich bis 13. Dezember 1,2 Millionen Menschen testen lassen wollen. Zehntausende müssten nach einem positiven Schnelltest einen PCR-Test machen, um das Ergebnis abzusichern. Wie will die Stadt das stemmen?

  • Bundesheer hilft in steirischem Pflegeheim

    Das Bundesheer steht ab heute im steirischen Mürztal in einem besonderen Assistenzeinsatz. Es wird mit Fachkräften die Betreuung der Bewohner eines Pflegeheims übernehmen, nachdem dort das Coronavirus massiv grassiert.

  • Spannungen nach Mordanschlag in Teheran

    Nach dem tödlichen Anschlag auf den iranischen Atomphysiker Mohsen Fakhrizadeh hat der Iran umgehend "hiesige Söldner" der USA und Israels beschuldigt. Die Europäische Union verurteilte Fakhrizadehs Tötung als "Straftat". Israel hat sich bisher nicht offiziell geäußert.
    Ein Gespräch mit dem ORF-Korrespondenten in Israel, Tim Cupal.

  • Biden setzt auf Frauen im Team

    Das Kommunikationsteam des neuen US-Präsidenten Joe Biden wird rein weiblich sein. Er verlässt sich auf erfahrene Mitarbeiterinnen von Ex-Präsident Barack Obama. Biden wird heute auch sein Wirtschaftsteam vorstellen. Er ist allerdings etwas beeinträchtigt: Am Wochenende hat er sich beim Spielen mit dem Hund verletzt.

  • D: Vor-Quarantäne für Weihnachten mit Familie

    Das Coronavirus prägt heuer auch die Vorweihnachtszeit. Und für diese Zeit hat Deutschland noch einmal die Einschränkungen verschärft mit noch strengeren Kontaktregeln, die aber dann über Weihnachten gelockert werden. Möglich werden soll das auch durch eine sogenannte Vor-Quarantäne: mehr zu Hause bleiben, um das Ansteckungsrisiko bei Weihnachtsbesuchen noch weiter zu minimieren.

  • Homeoffice-Gesetz: Verhandlungen stocken

    Bis Ende März 2021 wollte die türkis-grüne Koalition ein Homeoffice-Gesetz erarbeitet haben. Über die offenen Fragen wird ja mit den Sozialpartnern schon länger verhandelt. Doch die Verhandlungen stocken, und jetzt wird von der Koalition Druck gemacht.

  • Preise für Haushaltsenergie gesunken

    Inmitten der Corona-Krise gibt es zumindest einen angenehmen Nebeneffekt für Verbraucher: Die Preise für Haushaltsenergie lagen im Oktober um mehr als acht Prozent unter dem Vorjahresniveau, wie aus dem aktuellen Preisindex der Österreichischen Energieagentur hervorgeht. Hauptgrund dafür ist der Ölpreisrückgang.

  • Ermittlungen gegen Maradonas Leibarzt

    Nach dem überraschenden Herztod von Diego Maradona ist der Leibarzt der argentinischen Fußball-Legende ins Visier der Justiz geraten - es laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe