Tino Schlench

MARTINLISTABARTH.AT

Ö1 Kunstsonntag

Ö1 Kunstsonntag: Überblick

Der Literaturblogger Tino Schlench zu Gast im Ö1 Kunstsonntag

Im zweiten Teil des "Ö1-Kunstsonntag" präsentiert Mia Zabelka, die Königin der "Noise Violin", Stücke, die Elemente ihres eigenen Kompositionsansatzes widerspiegeln, spannt ihren Bogen von Cecil Taylor über Pauline Oliveros bis Merzbow und stellt weitere persönliche Highlights aus der Freien Improvisation, experimentellen Elektronik und Klangkunst vor. Pandemiebedingt befinden sich viele Kinostarts in der Warteschleife. Weil sich darunter erstaunlich viele Filme zu den Themen Klimakatstrophe, Umweltzerstörung und Naturschutz befinden, widmet sich unsere Filmkolumne "ZOOM-IN" dem Umwelt-Film. In "Radiokunst - Kunstradio" können wir Ihnen schlussendlich wieder ein neues Hörstück von Mariola Brillowska, die heuer mit dem "Ö1-Hörspiel-Kritikerpreis" ausgezeichnet wurde, zu Gehör bringen. In "Das ist keine Dystopie" entfacht die Veröffentlichung einer Studie des Europäischen Instituts für Soziologie, Gleichstellung, Gender und Jugend (SDEIFSGGUJ) von heute auf morgen eine nicht zu stoppende Debatte über die vom Staat geduldete Geschlechterungerechtigkeit. Kurz vor Mitternacht gibt es dann noch eine Buchempfehlung, ausgesprochen vom heutigen Gast im "Ö1-Kunstsonntag" , dem Literaturblogger Tino Schlench.

Gestaltung: Andreas Jungwirth

Sendereihe